Anatol Schenker

Anatol Schenker, Dr. phil., geb. am 15.6.1961 in Langnau (Bern). Studium der Geschichte und der Anglistik an der Universität Basel. Mehrere längere Forschungsaufenthalte in den USA (Washington/New York) und Israel. Lizentiat der Universität Basel im Hauptfach Geschichte im Dezember 1989. Promotion zum Dr. phil. im September 2000. Die Dissertation mit dem Titel "Der Jüdische Verlag 1902 - 1938. Zwischen Aufbruch, Blüte und Vernichtung" ist im Frühjahr 2003 im Niemeyer-Verlag (Tübingen) in der Reihe "Conditio Judaica" erschienen. Verfasser verschiedener Beiträge in Sammelbänden und journalistischer Artikel über jüdische Verlage, zur Buchgeschichte - und Jazz. Während des Studiums nebenamtliche Tätigkeit als Sprachlehrer für Erwachsene. Seit 1992 Leiter einer Schule für Erwachsenenbildung in Basel.

Anatol Schenker: Der Jüdische Verlag 1902-1938. Zwischen Aufbruch, Blüte und Vernichtung

Cover: Anatol Schenker. Der Jüdische Verlag 1902-1938 - Zwischen Aufbruch, Blüte und Vernichtung. Max Niemeyer Verlag, Tübingen, 2003.
Max Niemeyer Verlag, Tübingen 2003
Im Mittelpunkt dieser Untersuchung über die Geschichte des Jüdischen Verlages von seiner Gründung in Berlin 1902 bis zur Vernichtung Ende 1938 stehen zunächst die Firma, ihre Gründer, Geschäftsführer…