Alois Carigiet

Alois Carigiet, geboren 1902 in Trun, Graubünden, war der ältere Bruder des späteren Schauspielers Zarli Carigiet. Er absolvierte eine Lehre als Dekorationsmaler und arbeitete in einem Werbeatelier. 1927 konnte er ein eigenes Atelier aufmachen, in welchem er für ein Kabarett Bühnenbilder und Kostüme entwarf. 1939 folgte der Wechsel vom Grafiker zum freischaffenden Künstler und Kinderbuchillustrator. Am bekanntesten wurde der "Schellenursli", mit dem der Engadiner Brauch Chalandamarz weltbekannt wurde. Auszeichnungen und Ehrungen: 1966 Hans Christian Andersen Award als Illustrator, 1966 Schweizer Jugendbuchpreis. Alois Carigiet starb 1985 in Trun.

Alois Carigiet/Selina Chönz: Das große Buch vom Schellen Ursli. (Ab 4 Jahre)

Cover: Alois Carigiet / Selina Chönz. Das große Buch vom Schellen Ursli - (Ab 4 Jahre). Orell Füssli Verlag, Zürich, 2012.
Orell Füssli Verlag, Zürich 2012
Längst hat der Schweizer Bilderbuchheld eine Spezialausgabe verdient. Die Illustrationen werden von den frühen Drucken ausgehend neu lithografiert und erscheinen farblich, wie sie der Künstler seinerzeit…