Alexander von Villers

Alexander von Villers, Schriftsteller und Diplomat, wurde 1812 in Moskau geboren. Nach dem Abbruch der Schule begann Villers eine Buchdruckerlehre, die er nicht beendete. Es verschlug ihn nach Paris, wo er einige Zeit der Assistent von Franz Liszt war. Er wurde während dieser Zeit zum Musiklehrer ausgebildet, holte das Abitur nach und begann ein Jurastudium. 1843 begann er als Jurist bei der sächsischen Staatsverwaltung zu arbeiten und vertrat seine Regierung bald als Diplomat in Ausland. 1860 wurde er zum Legationsrat ernannt. Er  starb 1880 in Niederösterreich.

Alexander von Villers: Briefe eines Unbekannten.

Cover: Alexander von Villers. Briefe eines Unbekannten. Lehner Verlag, Wien, 2010.
Lehner Verlag, Wien 2010
In Auswahl herausgegeben und eingeleitet von Constanze und Karlheinz Rossbacher. Alexander von Villers war einer der originellsten Briefschreiber des 19. Jahrhunderts. Seine Briefe an einen kleinen Kreis…