Stichwort

Völkermord

Rubrik: Im Kino - 3 Artikel

Früher erotisch, heute neurotisch

Im Kino 15.10.2014 […] sie hungernd ihrem eigenen Tod entgegensehen. Das zumindest erfährt man in Fatih Akins "The Cut", in dem der deutsch-türkische Regisseur als Abschluss seiner "Liebe, Tod und Teufel"-Trilogie vom Völkermord der Türken an den Armeniern erzählen will. Ein Film über die Frauenschicksale ist "The Cut" allerdings nicht geworden, ganz im Gegenteil unterhält er dazu ein reichlich instrumentales Verhältnis: […] der sicher auch sein Leid zu tragen hat, sich aber doch relativ ereignisarm von Episode zu Episode seiner Suche hangelt, tatsächlich so interessant, wie der Film tut? Und was hat sie über diesen Völkermord zu sagen, der zu einer Sache bloßer Gemeinheit verkommt? Der ausgestellte Professionalismus des Films tut sein übriges: Die Landschaften sind herrlich und breit, das Setdesign überzeugend, viel […] rezitiert und das daraus folgende Vorgehen schwerfällig ausgeplaudert werden. So ungelenk, bieder und langweilig wird in einer Tour erzählt. Der Film befindet sich im ständigen Zirkelschluss: Krasser Völkermord ist krass, entbehrungsreiche Flucht ist entbehrungsreich, trauriger Mann ist traurig, schlimme Verlusterfahrung ist schlimm, sehnsüchtige Sehnsucht ist sehnsüchtig. Dafür sampelt sich Akin quer […] Von Thomas Groh, Friederike Horstmann

Sehenden Auges

Im Kino 18.05.2007 […] gemäßigtem Präsidenten angefachten Genozids. (Der einzige Einsatz von Dokumentarmaterial zeigt am Ende eine UN-Sprecherin, die sich wortreich um die Bezeichnung "Genozid" drückt - die Anerkenntnis eines Völkermords nämlich hätte das Eingreifen völkerrechtlich unausweichlich gemacht.) Die UN-Truppe darf nur schießen, wenn sie beschossen wird. Sehenden Auges müssen die auf dem Schulgelände eingeschlossenen […] der Punkt. Die Anmaßung, die Ereignisse aus ruandischer Perspektive zu schildern, liegt "Shooting Dogs" fern. Es geht um das Versagen des Westens, nicht die Klärung und Erklärung von Ursachen des Völkermords selbst. Auf diesen blickt der Film mit dem ungläubigen Entsetzen, das auch die westlichen Zeugen packt, als sie die machetenschwingenden Hutus bei ihren Untaten beobachten. Der Film ist sehendes […] Von Ekkehard Knörer