Stichwort

Sterbehilfe

Zurück | 1 | 2 | Vor

Bücher der Saison 2014: Sachbuch

Bücher der Saison 13.11.2014 […] Befürworter der Sterbehilfe, aber auch kein dogmatischer Gegner, versichert Gabriele von Arnim in der Zeit. Unter bestimmten Voraussetzungen hält auch er eine Legalisierung der Sterbehilfe für akzeptabel […] Menschenähnlichkeit im Antlitz der Eule. Derzeit wird in Deutschland um eine Neudefinition der Sterbehilfe gerungen. Im Perlentaucher hat Daniele dell"Agli dem Thema einen langen Essay (Teil 1, Teil 2, […] akzeptabel. Uwe-Christian Arnold ist ebenfalls Arzt und leistet seit vielen Jahren Sterbehilfe. In seinem Buch "Letzte Hilfe" (bestellen) liefert er dafür nachvollziehbare Argumente, meint die Zeit. Gerbert van […]

Aufruhr im Zwischenreich - Teil 4

Essay 17.10.2014 […] Drogenkonsum die Leistungsmoral untergraben und sozial gefährdendes Verhalten fördern; aktive Sterbehilfe gierige Erben auf den Plan rufen, die Druck auf Patienten, Pfleger und Ärzten ausüben könnten. […] absurden Verdachtspolitik, die ihrerseits mit zweierlei Maß misst. Im Kontext einer optionalen Sterbehilfe unterstellt die Metapher vom drohenden Dammbruch bereits aufgestaute Fluten von massenhaft zum […] g der Todesstrafe und eine bisweilen empörend täterfreundliche Rechtsprechung ist? Wenn es um Sterbehilfe geht, wird das staatliche Gewaltmonopol jedenfalls verteidigt, als gelte es achtzig Millionen […] Von Daniele Dell'Agli

Aufruhr im Zwischenreich - Teil 3

Essay 13.10.2014 […] individueller Ansprüche und allgemeingültiger Normen - das ethische und juristische Grundproblem von Sterbehilfe schlechthin, wie sich an den Leitlinien von Palliativ- und Hospizdiensten gezeigt hat - wird Wils […] chkeit" bei gleichzeitiger moralischer Betonung von Autonomie die Sensibilität für Fragen der Sterbehilfe enorm geschärft (S. 39f.). Doch die Versehrtheit und Verletzlichkeit Sterbender und die daraus […] "Hand an sich zu legen". Für die juristische Absicherung der hier infrage kommenden aktiven Sterbehilfe hat Michael de Ridder die ebenso einfache wie überzeugende Lösung vorgeschlagen, zwischen mentaler […] Von Daniele Dell'Agli

Aufruhr im Zwischenreich - Teil 2

Essay 01.10.2014 […] Katholikin keine Patientenverfügung aufgesetzt und nichts hätte ihr ferner gelegen, als jemanden um Sterbehilfe zu bitten. So quälte sie sich noch weitere zwei Wochen sinnlos, in ihrer Schmerzhölle eingeschlossen […] künstlichen Koma gleicht. Ansonsten gilt es als widerlegt, dass ihre Verabreichung einer indirekten Sterbehilfe gleichkommt. Hier fehle es immer noch an entsprechend ausgebildeten Schmerztherapeuten beziehungsweise […] von Überlegungen "auf der Suche nach neuen Sterbekulturen... jenseits der Grabenkämpfe zwischen Sterbehilfe-Befürwortern und -Gegnern" würden wir doch zumindest Zweifel erwarten, ob sie sich angemessen im […] Von Daniele Dell'Agli

Aufruhr im Zwischenreich - Teil 1

Essay 26.09.2014 […] Unterscheidung in passive, indirekte und aktive Sterbehilfe als unbrauchbar angesehen, da sie andere semantische und pragmatische Feldgestaltungen der Sterbehilfe für sinnvoll halten, die - in den wenigen Fällen […] Wir werden dieses große Plädoyer zu Sterbehilfe und Beihilfe zum Suizid in den nächsten Tagen in mehreren Teilen und dann auch als ganzes als pdf-Dokument veröffentlichen. D.Red. (Weiter zu Teil 2, Teil […] Spektakel, von denen sie überlärmt wird. Die Rede ist von der Debatte um die gesetzliche Regelung der Sterbehilfe, die gleichsam auf Zimmerlautstärke geführt wird, als wollten die Diskutanten den Eindruck vermeiden […] Von Daniele Dell'Agli

Du sollst mich töten

Essay 30.07.2014 […] an. Die Debatte über aktive Sterbehilfe und Beihilfe zum Suizid fing an mit Fällen von einwilligungsfähigen Menschen, die unter Schmerzen leiden und um aktive Sterbehilfe oder Beihilfe zum Suizid bitten […] n" Fällen beginnt jede Debatte über aktive Sterbehilfe oder Beihilfe zum Suizid. Früher in den Niederlanden. Und heute in Ländern, wo die aktive Sterbehilfe und der assistierte Selbstmord noch diskutiert […] spritzt der Arzt sie ein, dann handelt es sich um aktive Sterbehilfe. Beide sind nach dem Gesetz erlaubt. Vopraussetzung für aktive Sterbehilfe ist an sich, dass der Patient ausdrücklich darum bittet […] Von Gerbert van Loenen

Leseprobe zu Götz Aly: Die Belasteten. Teil 1

Vorgeblättert 28.02.2013 […] Sterbehilfe, Idee einer säkularisierten Welt »Darf der Arzt töten?« Das fragten sächsische Nervenärzte auf ihrer Jahresversammlung 1922. Den Anlass bot das kurz zuvor erschienene Manifest »Die Freigabe […] Er sprach damit einen Zusammenhang an, der nach 1933 und auch 1945 vergessen gemacht wurde. Für Sterbehilfe, humanen Tod oder sanfte Erlösung warben in den 1920er-Jahren vielfach jene politisch Engagierten […]

Zurück | 1 | 2 | Vor