Stichwort-Übersicht

Musik

Insgesamt 3199 Einträge in 3 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 83

Hubert Stuppner: "Ich, der unbekannte Sohn Gustav Mahlers". Die Geschichte eines Hochstaplers aus Wien, der Stadt der Klaviere

Cover
Hollitzer Verlag, Wien 2019
ISBN 9783990126257, Gebunden, 280 Seiten, 39.00 EUR
[…] Ehrbar gehütetes und schlussendlich von der Mutter eröffnetes Geheimnis? Oder bloß der anmaßende Versuch eines Epigonen, nach dem Ende der unvergleichlichen Wiener Klaviertradition…

Manfred Rothenberger (Hg.) / Thomas Weber (Hg.): Nico. Wie kann die Luft so schwer sein an einem Tag an dem der Himmel so blau ist

Cover
Starfruit Publications, Nürnberg 2019
ISBN 9783922895343, Gebunden, 624 Seiten, 35.00 EUR
[…] Deutsch veröffentlichte Nico-Interviews, rare Fotografien, wichtige Platten- und Konzertreviews, Interviews mit Wegbegleiterinnen und Wegbegleitern sowie Beiträge zeitgenössischer Künstler*innen,…

Robyn Rihanna Fenty: Rihanna

Cover
Phaidon Verlag, Berlin 2019
ISBN 9780714878010, Gebunden, 504 Seiten, 140.00 EUR
[…] In deutscher und englischer Sprache. Das Buch zeigt intime Fotografien ihres Lebens als Künstlerin, Performerin, Designerin und Unternehmerin, von ihrer Kindheit auf Barbados bis zu…
mehr Bücher


3 Presseschau-Absätze von insgesamt 3115

Efeu 27.01.2020 […] überleben konnte und die Stasi-Unterwanderung der Szene mitunter sogar eine Bestandsgarantie darstellte: "Das Leben war absurd billig", da "kam man mit einem Konzert über einen Monat. Also konnte man die Musik machen, die man machen wollte." Und eingeschleuste IM-Spitzel "haben durch ihren IM-Status oft erst ermöglicht, dass die Bands überhaupt existieren konnten. Die Stasi hat ja nicht ihre eigenen Leute […] Texte gesungen." Anlässlich von Nicolas Godins zweitem Soloalbum, das sich konzeptionell um Architektur dreht, schlendert Dirk Peitz für ZeitOnline mit dem ansonsten hauptberuflich bei Air tätigem Musiker über die Sanierungs-Baustelle der Neuen Nationalgalerie in Berlin. Auf ein neues Air-Album sollte derzeit freilich niemand groß hoffen, erfahren wir: "Beim letzten Mal, als wir es probiert haben, hatte […] das Gefühl, dass etwas verloren gegangen ist. Das ist vielleicht das große Verhängnis jeder Band: Nach fünf oder sechs Alben werden sie schlechter." Immerhin: So wahnsinnig anders klingt seine eigene Musik auch nicht. Weiteres: Im Tagesspiegel rät Gerrit Bartels dazu, das Berliner Clubsterben mit etwas mehr Gelassenheit zu sehen und vor allem nicht mithilfe staatlicher Mittel zu überwintern: "Umso […]
Efeu 24.01.2020 […] "dass die Zeit der bis zur porzellanenen Makellosigkeit retouchierten Magazincover und durchchoreografierten Personae vorbei ist." Denn Lizzo und Billie Eilish markieren hier das Spitzensegment: "Ihre Musik ist persönlich, ihre Attitüde politisch": Lizzo setzt gerade ihr Körperfett in den Mittelpunkt ihrer Körperpolitik und Billie Eilish "könnte problemlos wie die nächste Britney Spears aussehen. Aber […] ist unaufgeregt bis zum Teenager-typischen Phlegma." Gerade ist auch Eilishs neues Video erschienen, für das sie selbst Regie geführt hat: Der Pianist ist der große Einzelgänger der klassischen Musik, schreibt Michael Stallknecht in seinem SZ-Porträt von Alexandre Tharaud: Alleine auf der Bühne, mit einem Instrument, dass das seine nicht ist. Tharaud hat daraus eine nomadische Art des Arbeitens […] Tabea Zimmermann zur Auszeichnung mit dem Ernst-von-Siemens-Preis. Für den Standard porträtiert Ronald Pohl den Jazzmusiker Anthony Braxton. Hanspeter Künzler schreibt in der NZZ über den britischen Musiker Lewis Capaldi, der wie zuvor schon Ed Sheeran für den neuen Typus Langeweiler im Pop-Biz steht. Besprochen werden Jeff Parkers neues Album "Suite for Max Brown" (taz, Pitchfork), das neue, Berlin […]
mehr Presseschau-Absätze