Stichwort-Übersicht

Leviathan

Insgesamt 5 Einträge in 2 Kategorien

3 Bücher

Giorgio Agamben: Stasis. Der Bürgerkrieg als politisches Paradigma

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2016
ISBN 9783100024527, Gebunden, 96 Seiten, 20.00 EUR
[…] er sich dem griechischen Begriff der "stasis", der die Spaltung der polis in rivalisierende, gewalttätige Gruppen bezeichnet, während er im zweiten Teil eine furiose Interpretation…

Philip Hoare: Leviathan oder Der Wal. Auf der Suche nach dem mythischen Tier der Tiefe

Cover
Marebuchverlag, Hamburg 2013
ISBN 9783866481541, Gebunden, 522 Seiten, 26.00 EUR
[…] icht wurde, hat man Wale mit anderen Augen gesehen. Aus einem bereits legendären, mythischen Tier schuf Melville einen modernen Mythos. Philip Hoare, seit jeher fasziniert von Walen,…

Christoph Möllers: Der vermisste Leviathan. Staatstheorie in der Bundesrepublik

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2008
ISBN 9783518125458, Kartoniert, 153 Seiten, 8.50 EUR
[…] Wenn Juristen wie Hermann Heller oder Carl Schmitt über den Staat nachdachten, entwarfen sie dabei auch Modelle der Gesellschaft. Die Protagonisten dieser "heroischen" Phase der Staatstheorie…


2 Artikel

Fordert Ergebenheit: 'Leviathan' von Lucien Castaing-Taylor und Verena Paravel (Forum Expanded)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 16.02.2013 […] haben - an Bord eines Industrie-Fischereiboots in den Gewässern vor Neuengland - ein Monstrum von einem Experimentalfilm geschaffen. Sein andeutungsreicher Name: "Leviathan". Die halb akademische, halb künstlerische Disziplin, woraus "Leviathan" seine ästhetischen Impulse bezieht, heißt "Sensory Ethnography": eine multisensorielle Ableitung und Ausweitung der visuellen Anthropologie, die Castaing-Taylor […] ausgerechnet im Zustand totaler Erschöpfung, dem wir beim allmählichen Einschlafen zusehen. Hier zeigt sich der geeignete Wahrnehmungsmodus für "Leviathan": Man kann den Film nur in dem Maß genießen bzw. fürchten, in dem man sich selbst verliert. "Leviathan" erschließt nicht neue Räume, sondern überlässt sich dem bestehenden Raum des Fischereiboots. Die kleinen Kameras, mit denen Castaing-Taylor und […] schiebt. Eine andere Wirklichkeit kennt "Leviathan" nicht, sieht man vom unmittelbaren Umfeld des Kutters ab, das später, bei Tag, in den Blick kommt, indem die Kamera am Bug hinab ins Wasser taucht. Aber auch diese Erweiterung bringt keinen neuen Raum ins Spiel, sondern justiert die Linien des Kraftfelds nach als welches das Boot bei Tageslicht erscheint. Der Leviathan schlägt derart große Wellen, dass seine […] Von Nikolaus Perneczky

Teilchenbeschleuniger: Das Forum Expanded

Außer Atem: Das Berlinale Blog 07.02.2013 […] Vorführung vor ihrem Ende. Gefordert scheint hier die sich unbedingt einlassende Zuschauerin, wenn nicht die sich gänzlich hin- und ergebende Zuschauerin. Lucien Castaing-Taylor, Véréna Paravel: "Leviathan" Bei mir weckt die Häufung radikaler und experimenteller Filmformen dagegen regressive Sehnsüchte, Sehnsüchte nach Erzählung, Plot, Figur. An die Hand genommen werden, erklärt bekommen. Für die […] Tierreich kommt einem beim Zuschauen immer wieder der Gedanke: es könnte auch alles ganz anders sein, beim Menschen, bei der Menschen-Mutter. Einem Tier-Werden anderer Art ist der Dokumentarfilm "Leviathan" von Lucien Castaing-Taylor und Véréna Paravel auf der Spur, ein Film, der Ende 2012 sämtliche Filmkritiker-Jahresbestenlisten dominierte. Über ein Jahr haben Castaing-Taylor und Paravel neuenglische […] Von Elena Meilicke