Übersicht

Stichwort "Gustav Heinemann"


3 Bücher von insgesamt 5

Thomas Flemming: Gustav Heinemann. Ein deutscher Citoyen. Biographie

Cover: Thomas Flemming. Gustav Heinemann - Ein deutscher Citoyen. Biographie. Klartext Verlag, Essen, 2014.
Klartext Verlag, Essen 2014
ISBN 9783837509502, Gebunden, 554 Seiten, 24,95 EUR
Die einen nannten ihn einen Glücksfall in der Geschichte der Bundesrepublik , für die anderen war er ein notorischer Renegat , der zeitweise im Sold Moskaus stand. Oder sie verspotteten ihn als Gandhi-Apostel…

Jörg Treffke: Gustav Heinemann. Wanderer zwischen den Parteien

Cover: Jörg Treffke. Gustav Heinemann - Wanderer zwischen den Parteien. Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn, 2009.
Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn 2009
ISBN 9783506767455, Gebunden, 367 Seiten, 39,90 EUR
Die spannende Biografie Gustav Heinemanns (1899- 1976). Der erste Innenminister Adenauers wurde 1969 als erster SPD-Mann Bundespräsident. Bis heute scheiden sich an ihm die Geister. Für die einen war…

Michael Klein: Westdeutscher Protestantismus und politische Parteien. Anti-Parteien-Mentalität und partei-politisches Engagement von 1945 bis 1963

Cover: Michael Klein. Westdeutscher Protestantismus und politische Parteien - Anti-Parteien-Mentalität und partei-politisches Engagement von 1945 bis 1963. Mohr Siebeck Verlag, Tübingen, 2005.
Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2005
ISBN 9783161484933, Gebunden, 527 Seiten, 109,00 EUR
Michael Klein untersucht das Verhältnis des Protestantismus zu den politischen Parteien in Westdeutschland von der unmittelbaren Nachkriegszeit bis zum Ende der Kanzlerschaft Konrad Adenauers. Dabei…