Stichwort-Übersicht

Graffiti

Insgesamt 105 Einträge in 3 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 8

Book of Bott

Cover
Korbinian Verlag, Berlin 2018
ISBN 9783981758344, Kartoniert, 177 Seiten, 20.00 EUR
[…] Herausgegeben von Elias Hermann & Karl Dietrich. "Kulturell motivierte Tätigkeiten sollten nicht nur das Aufsuchen gemütlicher gesellschaftlicher Zusammenkünfte umfassen, sondern auch…

Claudia Walde: Graffiti XXL. Street Art im Großformat

Cover
Prestel Verlag, München 2015
ISBN 9783791381732, Gebunden, 192 Seiten, 29.95 EUR
[…] Das Buch Graffiti XXL stellt 30 international bekannte Street-Artists vor und dokumentiert anhand von über 250 Fotografien, wie sie mit ihren großformatigen Murals weltweit…

Michel Serres: Das eigentliche Übel. Verschmutzen, um sich anzueignen

Cover
Merve Verlag, Berlin 2010
ISBN 9783883962603, Kartoniert, 88 Seiten, 9.00 EUR
[…] unter zwei Arten der Verschmutzung aus: die harte Verschmutzung, zu der bspw. Emissionen aus Industrieanlagen oder Autobgase zählen, und die weiche Verschmutzung, unter die er Werbung,…
mehr Bücher


3 Artikel von insgesamt 8

Aufzeichnungen über Grenzen und Säume

Außer Atem: Das Berlinale Blog 05.02.2015 […] zwischen den beiden Deutschland interessiert, in den Achtzigern war es ein bisschen anders, der morbide Reiz der Mauerlandschaft wurde damals schon wahrgenommen und inszeniert, vor allem durch die Graffiti an der Innenseite. Ich glaube nicht, dass sich Wenders wirklich für das interessierte, was jenseits dieser Grenze war. Im "Himmel über Berlin" gibt es zwar eine kleine Fahrt durch Ost-Berlin. Meiner […] Von Thierry Chervel

Wovon ich rede, wenn ich von Europa rede

Literarischer Rettungsschirm für Europa 25.09.2012 […] davongekommen und doch sind wir es nicht, irgendwie leben wir immer noch mit der Mauer zusammen, es wird immer so bleiben, wir werden sie nie vergessen, der Anblick ihrer zerfallenden Reste voller Graffiti wäre gar nicht nötig, wir würden uns auch so erinnern, jeden Augenblick. Man muss weinen, denn es ist überhaupt nicht selbstverständlich, dass wir hier stehen, mitnichten notwendig, dass alles so […] Von György Dragomán

Zum Biber werden

Im Kino 18.05.2011 […] kitschiges Graffiti gleichzeitig als Akt pubertärer Auflehnung und als genuiner Ausdruck empfindsamer, verletzter Innerlichkeit herhalten muss, ist einerseits fürchterlich cheesy, hat aber andererseits aber auch etwas entwaffnend Ehrliches, weil sich in dieser Szene das (und sei es auch noch so windelweich-) humanistische Menschenbild des Films sozusagen vergegenständlicht. Allerdings: das Graffiti ist bei […] bei näherem Hinsehen gar kein Graffiti. Es ist auf Papier gemalt, wenn man es von der Wand abzieht, ist zu guter Letzt auch die Polizei zufrieden. Lukas Foerster *** Kühe und Möhren bestimmen das Bild in der brandenburgischen Agrargenossenschaft "Der Märker" in Jänickendorf. Eine ehemalige LPG im Nuthe-Urstromtal, nicht weit von Berlin, aber Welten entfernt. In Gestalt von Vorhängen und Kulturzimmern […] Von Lukas Foerster, Ekkehard Knörer
mehr Artikel