Stichwort

Flüchtlinge

169 Presseschau-Absätze - Seite 2 von 12
9punkt 31.10.2018 […] Freiburg haben offenbar einige Flüchtlinge eine junge Frau vergewaltigt. In der taz berichtet Steve Przybilla, wie die die Stadt versucht, damit zurecht zu kommen, ohne das Verbrechen zu verharmlosen oder zu pauschalisieren. Christian Rath legt dar, warum Flüchtlinge bei Straftaten doch recht häufig überrepräsentiert sind. Drei Gründe gebe es: Erstens dürfte bei Flüchtlingen die Bereitschaft zur Anzeige […] Anzeige höher sein. "Zweitens ging schon immer ein Großteil von Gewalt- und Sexualdelikten auf das Konto junger Männer. Diese Gruppe ist unter den Flüchtlingen, die ab 2015 nach Deutschland kamen, relativ stark vertreten. Drittens nennen Kriminologen soziale und kulturelle Gründe: eigene Gewalterfahrungen im Herkunftsland und auf der Flucht, eine aus der Heimat mitgebrachte Machokultur und fehlende soziale […]
9punkt 06.03.2018 […] empfahl in der Welt Richard Schröder Chemnitz als Vorbild für die Essener Tafel, die wegen zu vieler Flüchtlinge einen Aufnahmestopp erlassen hatte (unser Resümee). Auf Zeit online beschreibt heute Philipp Reichert, wie die Potsdamer das Problem in den Griff bekommen haben. Auch hier drohten Flüchtlinge die Einheimischen zu verdrängen: "Gemeinsam mit der Stadt, mit Flüchtlingsunterkünften und Sozialarbeitern […] nicht gut. Immer mehr Menschen fühlen sich unsicher in der Stadt. Aggressives Verhalten von Flüchtlingen sei ein Grund, das Versagen der Behörden bei so vielen Grundfunktionen ist das andere, erklärt Frank Bachner im Tagesspiegel. Er zitiert unter anderen die Rechtsanwältin Karla Vogt-Röller, die oft Flüchtlinge verteidigt: "Doch auch sie selbst empfindet diese Wut, reagiert so auf zunehmende Respektlosigkeit […] Sozialarbeitern hat die Tafel berechnet, wie viele Menschen zusätzlich versorgt werden können. So, dass trotzdem noch für alle etwas übrig bleibt. Die Helfer entschieden sich, an 200 Flüchtlinge pro Woche zusätzlich Essen auszugeben. Seitdem müssen alle Bedürftigen Abstriche machen. Sie dürfen nur noch einmal wöchentlich zur Tafel kommen und erhalten etwas weniger Lebensmittel. "Natürlich gibt es Neider" […]