Stichwort-Übersicht

Friedrich Dieckmann

Insgesamt 34 Einträge in 4 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 10

Sinn und Form 6/2015. November/Dezember 2015

Cover
Sinn und Form, Berlin 2015
ISBN 9783943297263, Taschenbuch, 140 Seiten, 11.00 EUR
[…] […]

Friedrich Dieckmann: Das Liebesverbot und die Revolution. Über Wagner

Cover
Insel Verlag, Berlin 2013
ISBN 9783458175698, Gebunden, 235 Seiten, 22.95 EUR
[…] Verbotenes Begehren: das ist eine Grundkonstellation in fast allen Opern von Richard Wagner. Mal zeigt es sich unverhüllt, mal eher verdeckt. Der Zusammenstoß elementarer Kräfte bestimmt…

Friedrich Dieckmann: Freiheit ist nur in dem Reich der Träume. Schillers Jahrhundertwende

Cover
Insel Verlag, Frankfurt am Main 2009
ISBN 9783458174554, Gebunden, 464 Seiten, 34.00 EUR
[…] Wie unter dem Vergrößerungsglas erschließt sich in Friedrich Dieckmanns Dokumentarerzählung ein Schriftstellerleben in den Bedrängnissen und den Anforderungen seiner Zeit.…
mehr Bücher


2 Artikel

Kommentare machen schön

Vom Nachttisch geräumt 20.03.2006 […] Rechtsanwälte, Setzer und Drucker, steht: "Die Erzählung erschien erstmals 1983 im Buchverlag Der Morgen, Berlin". Wer Friedrich Dieckmanns Mozart-Erzählung "Orpheus, eingeweiht" liest, der wird sie mögen. Ihr altmodisches Deutsch, die Verve, mit der der Dramaturg Friedrich Dieckmann die Rolle des Zauberflöten-Beraters Karl Ludwig Giesecke einnimmt, sind aus so viel Interesse erwachsen - das steckt an […] mehr Mut, es zu zeigen. Friedrich Dieckmann hat diesen Mut. Er hatte ihn aber schon 1983, und es wäre gut gewesen, das in dieser neuen Ausgabe deutlich zu machen. Die Staatsoper unter den Linden könnte eine schöne Matinee machen mit einer Lesung der Erzählung. Sie spielt in Wien, was läge da näher, als dass die Wiener Staatsoper dasselbe täte? Im Mozartjahr. Friedrich Dieckmann: "Orpheus, eingeweiht" […] sofort bei der Lektüre klar, dass, wenn Mozart und Giesecke über die Freimaurer sprechen und deren Anspruch, genau zu wissen, was der Welt und den sie bewohnenden Menschen gut tut, der Autor Friedrich Dieckmann noch eine ganz andere Avantgarde im Auge hat. So schön der Text für sich auch ist, seinen Glanz bezieht er aus seiner Doppelbödigkeit. Es ist ein nächtliches Gespräch, geführt im Juni 1791 zwischen […] Von Arno Widmann

Vom Nachttisch geräumt

Vom Nachttisch geräumt 31.08.2004 […] Verlag, München 2004. 276 Seiten, s/w Abbildungen, 29,90 Euro. ISBN 3406515584. Fluchten Wer die Essays von Friedrich Dieckmann schätzt, wer gespannt auf sein Schiller-Buch wartet, der sollte sich aufmachen und nach dem sich freilich versteckenden Erzähler Friedrich Dieckmann suchen. "Orpheus, eingeweiht" erschien 1983 in einer sehr hübschen Ausgabe im Buchverlag Der Morgen. Die Erzählung wurde […] Manesse-Verlages und wenn er so klug ist, wie man es von einem Herrn in seinem Amte erwarten darf, dann bringt er Friedrich Dieckmanns "Orpheus, eingeweiht" in der Manesse-Bücherei heraus. Als ein Lockmittel, das Lust macht auf die Kunst der vielfachen Schriftauslegung. Friedrich Dieckmann: "Orpheus, eingeweiht". Buchverlag Der Morgen, Berlin 1983 (Zur Suche beim Zentralverzeichnis Antiquarischer Bücher) […] Von Arno Widmann