Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann wurde 1937 in Landsberg/Warte geboren. Nach dem Studium der Germanistik, Philosophie und Physik arbeitete er von 1972 bis 1976 als Dramaturg am Berliner Ensemble. Er hat Bücher über Franz Schubert, Richard Wagner, Bertolt Brecht und Karl von Appen veröffentlicht sowie vier Essaybände über den Prozess der deutschen Vereinigung. Friedrich Dieckmann ist Träger des Heinrich-Mann- und des Johann-Heinrich-Merck-Preises und Mitglied der Akademie der Künste in Berlin, Dresden und Leipzig sowie der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung. Heute lebt er als Schriftsteller und Publizist in Berlin.

Friedrich Dieckmann: Das Liebesverbot und die Revolution. Über Wagner

Cover: Friedrich Dieckmann. Das Liebesverbot und die Revolution - Über Wagner. Insel Verlag, Berlin, 2013.
Insel Verlag, Berlin 2013
Verbotenes Begehren: das ist eine Grundkonstellation in fast allen Opern von Richard Wagner. Mal zeigt es sich unverhüllt, mal eher verdeckt. Der Zusammenstoß elementarer Kräfte bestimmt auch Wagners…

Friedrich Dieckmann: Deutsche Daten oder Der lange Weg zum Frieden.

Cover: Friedrich Dieckmann. Deutsche Daten oder Der lange Weg zum Frieden. Wallstein Verlag, Göttingen, 2009.
Wallstein Verlag, Göttingen 2009
1945, 1949, 1953, 1961, 1989 - jede dieser Jahreszahlen steht für bedeutende Entscheidungspunkte der deutschen Geschichte. Von heute aus gesehen, ist der Blick oft unscharf dafür, dass die Geschichte,…

Friedrich Dieckmann: Freiheit ist nur in dem Reich der Träume. Schillers Jahrhundertwende

Cover: Friedrich Dieckmann. Freiheit ist nur in dem Reich der Träume - Schillers Jahrhundertwende. Insel Verlag, Berlin, 2009.
Insel Verlag, Frankfurt am Main 2009
Wie unter dem Vergrößerungsglas erschließt sich in Friedrich Dieckmanns Dokumentarerzählung ein Schriftstellerleben in den Bedrängnissen und den Anforderungen seiner Zeit. Schiller, der Briefschreiber,…

Friedrich Dieckmann: Geglückte Balance. Auf Goethe blickend

Cover: Friedrich Dieckmann. Geglückte Balance - Auf Goethe blickend. Insel Verlag, Berlin, 2008.
Insel Verlag, Frankfurt am Main 2008
Die Frage nach der Modernität Goethes stellt sich für Friedrich Dieckmann nicht - wer Goethe als "Dichterfürsten" vermeintlich rühmt, hat ihn genauso wenig verstanden wie einer, der ihn, in der Nachfolge…

Friedrich Dieckmann: 'Diesen Kuss der ganzen Welt'. Der junge Mann Schiller

Cover: Friedrich Dieckmann. 'Diesen Kuss der ganzen Welt' - Der junge Mann Schiller. Insel Verlag, Berlin, 2005.
Insel Verlag, Frankfurt am Main 2005
Der junge Friedrich Schiller befreit sich aus den Reglements des württembergischen Herzogtums. Unbändig und ungestüm reißt er sich los; im Herbst 1782 flieht er, bei Nacht und Nebel. In Mannheim winkt…

Friedrich Dieckmann: Orpheus, eingeweiht. Eine Mozart-Erzählung

Cover: Friedrich Dieckmann. Orpheus, eingeweiht - Eine Mozart-Erzählung. Insel Verlag, Berlin, 2005.
Insel Verlag, Frankfurt am Main - Leipzig 2005
Wien, Juni 1791; der Kaiser - Mozarts Kaiser, Joseph II. - ist seit mehr als einem Jahr tot, sein Bruder, der Nachfolger, hat mit dem musikalischen Protege seines Vorgängers nichts im Sinn, er schneidet…

Friedrich Dieckmann: Was ist deutsch?. Eine Nationalerkundung

Cover: Friedrich Dieckmann. Was ist deutsch? - Eine Nationalerkundung. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2003.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2003
Ein Leipziger Berufsschullehrer irritierte seine zum rechten Spektrum tendierenden Schüler mit dem Hinweis, sie sollten sich hüten, sich mit dem Wort "deutsch" zu brüsten, da sie ihre Muttersprache so…

Friedrich Dieckmann: Die Freiheit ein Augenblick. Essays und Kritiken 1964-2001

Cover: Friedrich Dieckmann. Die Freiheit ein Augenblick - Essays und Kritiken 1964-2001. Theater der Zeit, Berlin, 2002.
Theater der Zeit, Berlin 2002
Herausgegeben von Therese Hörnigk und Sebastian Kleinschmidt.