Stichwort-Übersicht

Rudolf Borchardt

Insgesamt 59 Einträge in 3 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 20

Rudolf Borchardt: Wie wortreich ist die Sehnsucht. Liebesbriefe an Christa Winsloe 1912/13

Cover
Quintus Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783947215546, Gebunden, 264 Seiten, 28.00 EUR
[…] Mit einem Strom von Worten - und Gefühlen - überschüttete Rudolf Borchardt (1877-1945) die elf Jahre jüngere Bildhauerin und spätere Schriftstellerin Christa Winsloe (1888-1944),…

Rudolf Borchardt: Weltpuff Berlin. Roman

Cover
Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2018
ISBN 9783498006914, Gebunden, 1088 Seiten, 35.00 EUR
[…] seiner Freizügigkeit seit Jahrzehnten von den Erben des Autors zurückgehalten. Vor dem Leser entfaltet sich ein Panorama der deutschen Kulturgeschichte von anspruchsvoller stilistischer…

Friedhelm Kemp: Gesellige Einsamkeit. Ausgewählte Essays zur Literatur. Band 1: Von Poesie bewegt. Band 2: Vom Vergnügen des Übersetzens

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2017
ISBN 9783835316935, Gebunden, 864 Seiten, 39.90 EUR
[…] Herausgegeben und mit einem Nachwort von Joachim Kalka. Friedhelm Kemp war ein bedeutender Übersetzer, ein großer Herausgeber und Vermittler auch der deutschen Literatur und ein Kritiker…
mehr Bücher


3 Presseschau-Absätze von insgesamt 38

Efeu 27.10.2018 […] . . . Unseld selbst war von unerwarteter Vernünftigkeit, vor allem auch die Finanzierung betreffend: er zahlt mir ab 1. Januar 68 auf vier Jahre monatlich 1250.- DM..." Die Präsentation von Rudolf Borchardts pornografischem Nachlassroman "Weltpuff Berlin" auf der Frankfurter Buchmesse geriet, der Berichterstattung zufolge, zum schmierigen Ereignis. Doch was ist wirklich dran an dem Buch? Für die […] sich darauf freuen, "den großen Vertreter der 'schöpferischen Restauration' von einer neuen Seite kennenzulernen. ... Der Roman ist egomanisch auf ein sexuell aktives Ich bezogen. Ein gewisser Rudolf Borchardt reist hastig mit dem Taxi von einem Termin zum anderen, arbeitet gewissermaßen eine Dame nach der anderen ab und kommt vor lauter Stress gar nicht dazu, Berlin als soziales Gebilde zu sehen." […]
Efeu 12.10.2018 […] Eine Sensation versprach der Rowohlt-Verlag bei der Frankfurter Buchmesse: Das Geheimnis wurde gelüftet - im Frankfurter Hof präsentierte Alexander Fest dem Publikum eine Edition von Rudolf Borchardts vor 80 Jahren verfasstem pornografischen Nachlass-Roman "Weltpuff Berlin", gegen dessen Veröffentlichung sich die Erben lange gesträubt hatten, der nun aber wegen des auslaufenden Urheberrechts veröffentlicht […] man erlebt, wie über Frauen in einem Ton gesprochen wird, als seien keine im Saal. Keinesfalls darf man sich natürlich den Fehler erlauben, solche Stilprobleme dem im Januar 1945 verstorbenen Rudolf Borchardt anzulasten. Dessen 'Weltpuff' wird im Kontext seiner Zeit und Ästhetik hoch interessant zu lesen sein. Die Geheimnis-Sause des Rowohlt-Verlags machte indes einen bizarr aus der Zeit gefallenen […]
mehr Presseschau-Absätze