Stichwort-Übersicht

Bedrohung

Insgesamt 11 Einträge in 3 Kategorien

3 Bücher

Lukas Bärfuss: Hagard. Roman

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2017
ISBN 9783835318403, Gebunden, 174 Seiten, 19.90 EUR
[…] Ein Mann, eben stand er während des Feierabendgedrängels noch am Eingang eines Warenhauses, folgt aus einer Laune heraus einer Frau. Er kennt sie nicht, sieht sie auch nur von hinten,…

Hazim Fouad / Behnam T. Said (Hg.): Salafismus. Auf der Suche nach dem wahren Islam

Cover
Herder Verlag, Freiburg im Breisgau 2014
ISBN 9783451332968, Kartoniert, 529 Seiten, 24.99 EUR
[…] Kaum ein Thema hat den Diskurs um den Islam in Deutschland in den letzten zwei Jahren so sehr bestimmt wie der Salafismus. Doch wie groß ist die Bedrohung durch die sogenannten…

Hilal Sezgin: Mihriban pfeift auf Gott. Roman

Cover
DuMont Verlag, Köln 2010
ISBN 9783832195540, Kartoniert, 349 Seiten, 16.95 EUR
[…] sie zusammen mit ihrem Bruder Mesut und der Nichte Suna über Silvester Urlaub in Ägypten macht, erreichen Nachrichten von einem Terroranschlag in Deutschland die Ferienanlage. Und plötzlich…


3 Artikel von insgesamt 7

Opak: Jorge Foreros 'Violencia' (Forum)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 12.02.2015 […] wären. Vielleicht soll auf diese Weise die Klandestinität ihres Kampfes nachempfunden werden. Jedenfalls geht von der Abwesenheit ihrer Gesichter eine latente und darum nicht genau zu bezeichnende Bedrohung aus, die von der beiläufigen Grausamkeit des Militärs, wie sie der zweite und dritte Teil des Films ausmalen, aber noch weit übertroffen wird. Diese entwickelt Forero in gemächlichem Tempo und dem […] Von Nikolaus Perneczky

Ode an das weibliche Gesicht: Alex Ross Perrys 'Queen of Earth' (Forum)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 10.02.2015 […] das Subjektive und das Objektive zu einem atmosphärischen Schleier, der einen das Bewusstsein für Zeit verlieren lässt und durch die bis zur Erschöpfung eingesetzte musikalische Untermalung eine Bedrohung über alle Bilder legt. Allerdings gewinnt "Queen of Earth" fast keine eigene Energie aus diesen verborgenen Melodramen seiner Vorbilder. Einzig in den penetrant eingesetzten Nahaufnahmen geschundener […] Von Patrick Holzapfel

Horribel märchenhaft: Till Kleinerts 'Der Samurai' (Perspektive Deutsches Kino)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 09.02.2014 […] wird rasch deutlich. Leute, die Kino vor allem als Ort der pädagogischen Deklamation richtiger Standpunkte verstehen, mögen sich vielleicht daran stören, dass dieses Begehren nun ausgerechnet als Bedrohung auftritt. Nur ist es nun mal so, dass ein anderes Begehren unter dem Druck heteronormativer Zwangsgemeinschaften, wie sie (nicht nur) in der Provinz noch immer bestehen, rasch als etwas Beängstigendes […] Von Thomas Groh
mehr Artikel