Stichwort-Übersicht

Emily Atef

Insgesamt 15 Einträge in 2 Kategorien

3 Presseschau-Absätze von insgesamt 13

Efeu 28.04.2018 […] Sieben Lolas hat Emily Atefs Romy-Schneider-Film "3 Tage in Quiberon" bei der Verleihung des Deutschen Filmpreises erhalten, darunter in den wichtigsten Kategorien "beste Regie" und "bester Film". Weitere Auszeichnungen in der letzten Kategorie gingen an "Western" von Valeska Griesebach und Fatih Akins "Aus dem Nichts" - hier alle Auszeichnungen im Überblick. Der Erfolg für Atefs Film kam keineswegs […] 'Der Hauptmann' bei den Preisen besser weggekommen ist." Rüdiger Suchsland kann auf Artechock indessen nur mit den Augen rollen über Atefs Film - gerade weil er Romy Schneider liebt und obwohl er Emily Atef für eine gute Regisseurin hält. Doch stellt sich ihm "die Frage, ob und warum eigentlich alles verfilmt werden muss. ... Möchten wir uns denn ein deutsches Kino vorstellen, dass nur noch Geschichten […]
mehr Presseschau-Absätze


2 Artikel

Ein perverses Spektakel - der Montag im Pressespiegel

Außer Atem: Das Berlinale Blog 20.02.2018 […] israelischen Kommandos in Entebbe dumme Antisemiten auf der ganzen Welt ärgern dürfte, die antiquierte Filmsprache schleppt sich so dahin." Marie Bäumer als Romy Schneider in "3 Tage in Quiberon" Emily Atefs Romy-Schneider-Film "3 Tage in Quiberon", der sich auf die Entstehung des großen Stern-Interviews von 1981 in einem Kurhotel an der französischen Küste konzentriert, ist vor allem eine große Bühne […] Von Thomas Groh

Die Unberührbare: Emily Atefs Romy-Schneider-Film "3 Tage in Quiberon" (Wettbewerb)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 19.02.2018 […] n Hafenstadt Quiberon. "Die zwei Gesichter einer Frau", so lautet auch der Titel eines der letzten Schneider-Filme, Regie Dino Risi. Und zwei Gesichter der großen Schneider sind es auch, die uns Emily Atef in "3 Tage in Quiberon" zeigt: Verlebt, depressiv, vom Alkohol- und Tablettenkonsum gezeichnet, melancholisch, vom Leben und der Verzweiflung daran zerfressen - die Königin der Schmerzen. Und dann […] österreichischem Schlag in der Stimme ihre Freundin vor schlimmsten Exzessen vor dem Reporter-Mikro bewahren möchte. Szene aus "3 Tage in Quiberon". Bild: Rohfilm Factory / Prokino / Peter Hartwig Emily Atefs Entscheidung, den Film im wesentlichen auf die titelgebenden drei Tage in Quiberon zu konzentrieren, während derer das Gespräch für den Stern stattfand, tut dem Film gut. Das kammerstückartige Setting […] öffentlich-rechtliche Fernsehen mal. Auch darin geht es um ein Gespräch mit der Schauspielerin, um Sinnfragen, ihre Verzweiflung. Formal ist dieses "Porträt" von 1967 der höher stehende Film, sicher fügt Emily Atef diesem Film mit ihrem eigenen wenig hinzu, sicher hat sie ihn gesehen und sich davon inspirieren lassen: Wie Syberbergs Film ist auch Atefs Film schwarzweiß, wenngleich Atefs Schwarzweiß sich in […] Von Thomas Groh