Gareth Stedman Jones

Karl Marx

Die Biografie
Cover: Karl Marx
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2017
ISBN 9783100366108
Gebunden, 896 Seiten, 32,00 EUR

Klappentext

Gareth Stedman Jones beschreibt Leben und Werk von Marx konsequent aus ihrem Kontext im 19. Jahrhundert beschreibt auf der Suche nach einer neuen Deutung dieses epochemachenden Denkers. In einer Epoche des industriellen und politischen Umbruchs erscheint Marx als Zeitgenosse, der versucht, Antworten auf die neuen Herausforderungen zu finden. Antworten, von denen er nicht ahnen konnte, wie sehr sie die Welt verändern würden.

Rezensionsnotiz zu Die Tageszeitung, 07.10.2017

Rudolf Walther bekommt mit Gareth Stedman Jones' Marx-Buch viel mehr als er von einer Biografie erwartet. Dass die Schriften von Karl Marx der Kontextualisierung bedürfen, ahnte er schon. Der britische Historiker legt nun den laut Walther vorzüglichen Versuch vor, die Schriften von den Anfängen in den vierziger bis in die achtziger Jahre des 19. Jahrhunderts konsequent wie kenntnisreich zu historisieren. Den jeweiligen historischen, philosophischen und ökonomisch-politischen Kontext zieht der Autor der Darstellung von Befindlichkeiten dankenswerterweise vor, meint Walther erleichtert. Der Umgang mit dem fragmentarischen Werk gelingt dem Autor mit der Virtuosität eines umsichtigen Restaurators, der die Forschungstechniken beherrscht und die geplanten Text- und Kommentarbände der zweiten Marx-Engels-Gesamtausgabe zu nutzen weiß, lobt Walther. Neue Einsichten in die Entstehungs- und Wirkungsgeschichte der Schriften sind dem Leser sicher, erklärt er.