Yasar Kemal

Yasar Kemal, geboren 1923 in Anatolien, wuchs in großer Armut auf. Als einziges Kind in seinem Dorf lernte er Lesen und Schreiben. Er arbeitete als Tagelöhner auf Baumwollfeldern und Reisplantagen, war Hirte, Wasserträger, Schuhmacher, Traktorfahrer und Fabrikarbeiter. Schließlich kaufte er sich eine alte Schreibmaschine und ließ sich als Straßenschreiber in einer kleinen Stadt nieder. Für Bauern, die nicht Lesen und Schreiben gelernt hatten, verfasste er Briefe, Bittschriften, Dokumente.
Später durchstreifte er als Journalist zwölf Jahre lang die türkischen Landgebiete. Er schrieb über die Armut, den Hunger, die Dürre, die Ausbeutung durch feudale Großgrundbesitzer. Noch nie waren solche Berichte in der türkischen Presse erschienen. Einige führten sogar zu Debatten in der Nationalversammlung. Mit dem Roman "Memed mein Falke" wurde er 1955 auf einen Schlag zum meistgelesenen Schriftsteller der Türkei. Kemal erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter 1997 den Friedenspreis des deutschen Buchhandels.

Yasar Kemal: Auch die Vögel sind fort. Roman, Neuauflage

Cover: Yasar Kemal. Auch die Vögel sind fort - Roman, Neuauflage. Unionsverlag, Zürich, 2013.
Unionsverlag, Zürich 2013
Übersetzt von Cornelius Bischoff. Jeden Herbst gehen die Vögel in Schwärmen auf einem Strand vor Istanbul nieder. Seit den Tagen des alten Byzanz will es die Sitte, dass die Städter sie vor den Moscheen,…

Yasar Kemal: Salih der Träumer. Roman

Cover: Yasar Kemal. Salih der Träumer - Roman. Unionsverlag, Zürich, 2012.
Unionsverlag, Zürich 2012
Aus dem Türkischen von Gerhard Meier. Ein aufregender Sommer für Salih, den Träumer und Taugenichts. Ganze Tage verbringt er am Meer, schaut dem Farbenspiel der Wellen und Wolken zu und wartet sehnlich…

Yasar Kemal: Die Hähne des Morgenrots. Roman

Cover: Yasar Kemal. Die Hähne des Morgenrots - Roman. Unionsverlag, Zürich, 2008.
Unionsverlag, Zürich 2008
Aus dem Türkischen von Cornelius Bischoff. Die vom Krieg zusammengewürfelte Gemeinschaft auf der Ameiseninsel wächst und wächst. Die Flüchtlinge aus dem Osten und aus dem Westen versuchen, hier heimisch…

Yasar Kemal: Der Sturm der Gazellen. Roman

Cover: Yasar Kemal. Der Sturm der Gazellen - Roman. Unionsverlag, Zürich, 2006.
Unionsverlag, Zürich 2006
Aus dem Türkischen von Cornelius Bischoff. Die paradiesische Insel in der Ägäis war menschenleer, nachdem die griechischen Bewohner nach dem Ersten Weltkrieg vertrieben wurden. Nach und nach stranden…

Yasar Kemal: Gut geflunkert, Zilo!. (Ab 10 Jahre)

Cover: Yasar Kemal. Gut geflunkert, Zilo! - (Ab 10 Jahre). Pro Juventute Verlag, Zürich, 2002.
Pro Juventute Verlag, Zürich 2002
Aus dem Türkischen übersetzt und mit einem Nachwort versehen von Nevfel Cumart. Die 12jährige Zilo weiss eigentlich genau, dass sie nicht klauen sollte. Aber was tun, wenn der Hunger sich schmerzhaft…

Yasar Kemal: Der Granatapfelbaum. Erzählung

Cover: Yasar Kemal. Der Granatapfelbaum - Erzählung. Unionsverlag, Zürich, 2002.
Unionsverlag, Göttingen 2002
Aus dem Türkischen von Cornelius Bischoff. Der amerikanische Marschall - so nennen ihn die Landarbeiter - hat nach dem Zweiten Weltkrieg gemäß seinem Plan die Türkei mit tausenden von funkelnden, riesenhaften…

Yasar Kemal: Die Ameiseninsel. Roman

Cover: Yasar Kemal. Die Ameiseninsel - Roman. Unionsverlag, Zürich, 2001.
Unionsverlag, Zürich 2001
Aus dem Türkischen von Cornelius Bischoff. Als Musa mit seinem Ruderboot an der Küste der ägäischen Insel anlegt, stößt er auf ein menschenleeres, verlassenes Paradies. Sofort erliegt er dem Zauber dieser…

Yasar Kemal: Salman. Roman

Unionsverlag, Zürich 1999
Diese große Familiensaga schlägt den Bogen über ein ganzes Jahrhundert. Kemal hat die Tragödien Anatoliens und persönliche Erlebnisse verarbeitet. Er erzählt von den Wanderungen der Völker nach Krieg…