Yasar Kemal

Der Sturm der Gazellen

Roman
Cover: Der Sturm der Gazellen
Unionsverlag, Zürich 2006
ISBN 9783293003545
Gebunden, 397 Seiten, 22,90 EUR

Klappentext

Aus dem Türkischen von Cornelius Bischoff. Die paradiesische Insel in der Ägäis war menschenleer, nachdem die griechischen Bewohner nach dem Ersten Weltkrieg vertrieben wurden. Nach und nach stranden hier ihre neuen Bewohner, eine bunte Schar aus allen Winkeln des alten osmanischen Reiches. Jeder hat tausend Geschichten zu erzählen und ebenso viele Geheimnisse zu verschweigen, jeder ist gezeichnet von Abenteuern, Heimsuchungen und Albträumen. Sie alle versuchen, heimisch zu werden auf diesem Flecken Land, während in ganz Anatolien noch Millionen auf der Flucht sind. Griechen, Türken, Kurden, Armenier, Jesiden, ob Christ, Alevit, Muslim oder Atheist - jeder auf dieser Insel wird von seinen Erinnerungen heimgesucht. Allmählich finden sie zueinander und werden zu einer verschworenen Gemeinschaft, auf die bereits neue Bewährungsproben warten.

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 29.06.2006

Auch mit dem zweiten Band seiner Insel-Trilogie versucht der türkische Schriftsteller und deutsche Friedenpreisträger Yasar Kemal die blutige Vergangenheit seiner Heimat aufzuarbeiten, so Renate Wiggershaus. Im Zentrum stehe der griechisch-türkische Krieg von 1920-1922 und die daraus folgenden Vertreibungen von Griechen aus der Türkei und Türken aus Griechenland. Kemal benutzt dabei zwei Ebenen, so die Rezensentin: Einerseits konfrontiert er die individuellen Schicksale der auf einer Insel gestrandeten kurdischen, armenischen und kretischen Flüchtlinge mit den historischen Ereignissen, andererseits bezwingt er die Brutalität der Vergangenheit mit den literarischen Stilmitteln Ironie und Groteske. Die Berufe seiner Protagonisten liefern immer wieder Anlass zu "poetischen Exkursen" über Bienen- und Pferdezucht, Fischfang oder Volksmusik. Die grausamen Ereignisse werden zum "Nährboden für die Träume von einer großzügigen und durch Erfahrung belehrten Welt", schreibt die beeindruckte Rezensentin.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter