Wolfgang Görl

Wolfgang Görl, geboren 1954 in München, ist im Vorort Gräfelfing aufgewachsen. Nach dem Studium der Germanistik und Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität begann er als Lokalredakteur der "'Süddeutschen Zeitung" in Starnberg und wechselte später in die Münchner Zentrale der "SZ". Dort ist er als Reporter, Kolumnist und 'Streiflicht'-Autor tätig.

Wolfgang Görl: Der Prinzregent, die Schöne und das Bier. Münchner Umtriebe

Cover: Wolfgang Görl. Der Prinzregent, die Schöne und das Bier - Münchner Umtriebe. Picus Verlag, Wien, 2005.
Picus Verlag, Wien 2005
München gefällt sich in der Pose der glamourösen Schönen, der nördlichsten Stadt Italiens. Entsprechend ausgeprägt ist der Hang zur Selbstinszenierung: Man liebt den schönen Schein, den die antikisierenden…