Wolfgang Cordan

Wolfgang Cordan, 1908-1966, war Schriftsteller und Übersetzer. Während des Zweiten Weltkriegs beteiligte er sich in Holland am Kampf gegen die deutschen Besatzer. Nach dem Krieg lebte Cordan in verschiedenen Ländern Mittel- und Südeuropas, danach in Mexiko, wo er die von europäischen Eroberern weitgehend zerstörte Sprache und Schrift der Maya studierte.

Wolfgang Cordan: Die Matte. Autobiografische Aufzeichnungen

Cover: Wolfgang Cordan. Die Matte - Autobiografische Aufzeichnungen. MännerschwarmSkript Verlag, Hamburg, 2003.
MännerschwarmSkript Verlag, Hamburg 2003
Schon im März 1933 hatte Cordan sein Studium in Berlin unterbrochen und war nach Paris gegangen, wo er unter dem Namen Heinz Horn (sein bürgerlicher Name war Wolfgang Heinrich Horn) 'Allemagne sans masque'…