Wolfgang Braungart

Studium der Germanistik, Philosophie, Kunstpädagogik und Werken/Arbeitslehre in Gießen, Braunschweig und Zürich, Promotion 1986 in Braunschweig, Habilitation 1994 in Gießen, 1989 und 2003 Gastprofessuren in den USA, seit 1996 Prof. für Allgemeine Literaturwissenschaft und Neuere deutsche Literatur an der Universität Bielefeld.

Wolfgang Braungart/Ute Frevert: Sprachen des Politischen. Medien und Medialität in der Geschichte

Cover: Wolfgang Braungart (Hg.) / Ute Frevert (Hg.). Sprachen des Politischen - Medien und Medialität in der Geschichte. Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen, 2004.
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2004
Politische Kommunikation ist auf Medien angewiesen - in der Antike ebenso wie in der heutigen Zeit: ein interdisziplinärer historischer Blick auf das Wechselspiel von Medien und Politik. Die Beiträge…