Wladimir Odojewski

Wladimir Odojewski (1803-1869) zählt mit Gogol und Puschkin zum Dreigestirn der frühen Blüte russischer Erzählkunst. Den Schilderer des Märchenhaft-Phantastischen verbindet eine innige Seelenverwandtschaft mit der deutschen Romantik. Seine Lebensbilder aus der spätaristokratischen Adelswelt bezaubern durch Unmittelbarkeit und Esprit.

Wladimir Odojewski: Der schwarze Handschuh. Erzählungen

Cover: Wladimir Odojewski. Der schwarze Handschuh - Erzählungen. Manesse Verlag, Zürich, 2013.
Manesse Verlag, München 2013
Aus dem Russischen übersetzt und mit Nachwort versehen von Peter Urban. Vladimir Odoevskij (1803-1869) hat die Erzählkunst seiner Heimat mitbegründet und sie mit seinen Novellen in weltliterarische Sphären…