Wladimir Aichelburg

Wladimir Aichelburg, geboren 1945 in Prag, ist ein österreichischer Archivar und Publizist. Er ist Mitbegründer und ehemaliger wissenschaftlicher Leiter des Erzherzog Franz Ferdinand Museums in Schloss Artstetten und gilt als Spezialist der k.u.k. Marine.

Wladimir Aichelburg: Erzherzog Franz Ferdinand. Notizen zu einem ungewöhnlichen Tagebuch eines außergewöhnlichen Lebens. 3 Bände: 1863-1899 / 1900-1914 / 1914-2013.

Cover: Wladimir Aichelburg. Erzherzog Franz Ferdinand - Notizen zu einem ungewöhnlichen Tagebuch eines außergewöhnlichen Lebens. 3 Bände: 1863-1899 / 1900-1914 / 1914-2013.. Berger Verlag, Wien, 2014.
Berger Verlag, Wien 2014
Kein anderer politischer Mord der Weltgeschichte hatte so furchtbare Folgen wie jener am österreichischen Thronfolger Erzherzog Franz Ferdinand und seiner Gemahlin Herzogin Sophie von Hohenberg in Sarajevo…