Winfried Wilhelmy

Winfried Wilhelmy wurde 1962 in Cochem/Mosel geboren. Er studierte er Kunstgeschichte, Klassische Archäologie und Neuere und Neueste Geschichte an den Universitäten Trier und Bochum. Seine Promotion über kirchliche Bildpropaganda des 15. Jahrhunderts legte er im Jahr 1990 an der Universität Trier bei Professor Dr. Alexander Perrig vor. 1991 kam Wilhelmy als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an das Bischöfliche Dom- und Diözesanmuseum Mainz. 2006 hatte Wilhelmy einen Lehrauftrag an der Mainzer Universität zum Thema "Zwischen Anspruch und Wirklichkeit: Praxis Museumsarbeit".

Winfried Wilhelmy: Seliges Lächeln und höllisches Gelächter. Das Lachen in Kunst und Kultur des Mittelalters

Cover: Winfried Wilhelmy (Hg.). Seliges Lächeln und höllisches Gelächter - Das Lachen in Kunst und Kultur des Mittelalters. Schnell und Steiner Verlag, Regensburg, 2012.
Schnell und Steiner Verlag, Regensburg 2012
Seit Umberto Ecos Roman "Der Name der Rose" ist bekannt, dass das Lachen im Mittelalter eine heikle, ja eine "brandgefährliche" Sache sein kann. Tatsächlich galt heftiges, maßloses oder vor allem den…