Wilhelm Dichter

Wilhelm Dichter, 1935 in Boryslaw (damals Polen, heute Ukraine) geboren, studierte und lehrte an der Technischen Universität Warschau. Während der antisemitischen Kampagne 1967/68 emigrierte er in die USA. Sein spätes Debüt «Das Pferd Gottes» (1996; deutsch 1998) erregte in Polen, aber auch in Deutschland, Holland und Frankreich großes Aufsehen.

Wilhelm Dichter: Rosenthals Vermächtnis

Cover
Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2000
ISBN 9783871344015, Gebunden, 254 Seiten, 19.43 EUR
Aus dem Polnischen von Martin Pollack. Wilek hat als verstecktes Kind in Galizien überlebt. Fast alle Freunde der Eltern sind jüdische Überlebende, die in der Partei und im Wirtschaftsapparat Karriere…