Wilfrid Sellars

Wilfrid Stalker Sellars, geboren 1912 in Ann Arbor in Michigan, war ein amerikanischer Philosoph. Sellars` Klassiker "Der Empirismus und die Philosophie des Geistes", eine Kritik am "Mythos des Gegebenen", spielte iene große Rolle in der Dekonstruktion des Cartesianismus in der Nachkriegszeit. Weitere Veröffentlichungen umfassen Beiträge zur Ontologie, Epistemologie sowie zur Wissenschafts- und Sprachphilosophie. Wilfrid Sellars starb 1989 in Pittsburgh.

Thomas Blume/Wilfrid Sellars: Der Empirismus und die Philosophie des Geistes.

Mentis Verlag, Paderborn 1999
Sellars` Klassiker "Der Empirismus und die Philosophie des Geistes", der nun erstmals vollständig in deutscher Übersetzung vorliegt, zählt zu den wichtigsten Schriften der analytischen Nachkriegsphilosophie.…