Walther Brecht

Der Germanist Walther Brecht (1876-1950) war mit dem Werk Hugo von Hofmannsthals seit seinen Göttinger Studienjahren vertraut. 1917, als Professor in Wien, lernte er den Dichter persönlich kennen. 1919 übergab Hofmannsthal ihm die Notate "Ad me ipsum", die, von Brecht publiziert, zur Gründungsurkunde der Hofmannsthalforschung wurden.

Walther Brecht/Hugo von Hofmannsthal: Hugo von Hofmannsthal / Walther Brecht: Briefwechsel. Mit Briefen Hugo von Hofmannsthals an Erika Brecht

Cover: Walther Brecht / Hugo von Hofmannsthal. Hugo von Hofmannsthal / Walther Brecht: Briefwechsel - Mit Briefen Hugo von Hofmannsthals an Erika Brecht. Wallstein Verlag, Göttingen, 2005.
Wallstein Verlag, Göttingen 2005
Herausgegeben von Christoph König und David Oels. Mit den Briefen von Hugo von Hofmannsthal an Erika Brecht. Ein biografischer, wissenschafts- und poesiegeschichtlicher Quellenfundus zu den Anfängen…