Vladimir Sorokin

Vladimir Sorokin, 1955 in Moskau geboren, arbeitete nach einem Ingenieurstudium als Buchillustrator, bevor er Mitte der siebziger Jahre erste literarische Anerkennung erfuhr. Bekannt wurde er mit den Romanen "Die Schlange", oder "Der himmelblaue Speck". Sorokin lebt mit seiner Familie in Moskau.

Vladimir Sorokin: Telluria. Roman

Cover: Vladimir Sorokin. Telluria - Roman. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 2015.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2015
Aus dem Russischen vom Kollektiv Hammer und Nagel. Eurasien, Mitte des 21. Jahrhunderts: Nach Religionskriegen, Revolutionen und Aufständen ist der Kontinent zwischen Atlantik und Pazifik in isolierte…

Vladimir Sorokin: Der Schneesturm. Roman

Cover: Vladimir Sorokin. Der Schneesturm - Roman. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 2012.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2012
Aus dem Russischen von Andreas Tretner. Was beginnt wie eine Erzählung aus dem 19. Jahrhundert, entpuppt sich als fantastische Irrfahrt durch das ländliche Russland einer nahen Zukunft: Garin, ein Landarzt,…

Vladimir Sorokin: 23000. Roman

Cover: Vladimir Sorokin. 23000 - Roman. Berlin Verlag, Berlin, 2010.
Berlin Verlag, Berlin 2010
Aus dem Russischen von Andreas Tretner. Nahe dem Fluss Tunguska in der sibirischen Taiga ereignete sich am 30. Juni 1908 eine unerklärliche Explosion, die Hunderte Quadratkilometer Wald zu Boden drückte.…

Vladimir Sorokin: Der Zuckerkreml.

Cover: Vladimir Sorokin. Der Zuckerkreml. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 2010.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2010
Aus dem Russischen von Andreas Tretner. Russland im Jahr 2028: ein neues Mittelalter, geprägt von Informationstechnologie und Massenarmut. Körperliche Züchtigung ist an der Tagesordnung. In einem gewaltigen…

Vladimir Sorokin: Der Tag des Opritschniks. Roman

Cover: Vladimir Sorokin. Der Tag des Opritschniks - Roman. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 2007.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2007
Aus dem Russischen von Andreas Tretner. Russland im Jahr 2027. Das Land hat sich vom Westen abgeschottet und mit einer "Großen Russischen Mauer" umgeben. An der Spitze des Staates thront der "Gossudar",…

Vladimir Sorokin: Bro. Roman

Cover: Vladimir Sorokin. Bro - Roman. Berlin Verlag, Berlin, 2006.
Berlin Verlag, Berlin 2006
Aus dem Russischen von Andreas Tretner. Nahe dem Fluss Tunguska in der sibirischen Taiga ereignete sich am 30. Juni 1908 eine unerklärliche Explosion, die Hunderte Quadratkilometer Wald zu Boden drückte.…

Vladimir Sorokin: Ljod. Das Eis. Roman

Cover: Vladimir Sorokin. Ljod. Das Eis - Roman. Berlin Verlag, Berlin, 2003.
Berlin Verlag, Berlin 2003
Aus dem Russischen von Andreas Tretner. Ein Roman über die menschliche Suche nach dem verlorenen Paradies. Im zeitgenössischen Moskau ist eine geheimnisvolle Sekte auf der jagd nach Menschen, die ein…

Vladimir Sorokin: Dostojewski Trip. Krautsuppe, tiefgefroren. Zwei Stücke

Cover: Vladimir Sorokin. Dostojewski Trip - Krautsuppe, tiefgefroren. Zwei Stücke. Verlag der Autoren, Frankfurt am Main, 2001.
Verlag der Autoren, Frankfurt am Main 2001
Aus dem Russischen von Barbara Lehmann.

Vladimir Sorokin: Der himmelblaue Speck. Roman

Cover: Vladimir Sorokin. Der himmelblaue Speck - Roman. DuMont Verlag, Köln, 2000.
DuMont Verlag, Köln 2000
Aus dem Russischen von Dorothea Trottenberg. Das Russland des 21. Jahrhunderts steht unter chinesischer Vorherrschaft. In einem Genlabor in Sibirien machen russische Wissenschaftler Experimente mit den…