Veit Hanns Schnorr von Carolsfeld

Veit Hanns Schnorr von Carolsfeld, geboren 1764 in Schneeberg (Erzgebirge), starb 1841 in Leipzig. Er hat zunächst Jura in Leipzig studiert, bevor er Künstler und Zeichenlehrer wurde. Er unternahm zahlreiche Bildungsreisen nach Paris und Wien und verkehrte in Weimar in den Kreisen um Goethe und Schiller. Sein Sohn Julius wurde ebenfalls Maler.

Veit Hanns Schnorr von Carolsfeld: Meine Lebensgeschichte. Zugleich als ein Sonst und Jetzt in einem Zeitraum von 55 Jahren. Autobiografie

Taurus Verlag, Leipzig 2000
Erstveröffentlichung nach der Urfassung der Handschrift von 1832. Herausgegeben von Otto Werner Förster. Nach 168 Jahren ist die im Oktober 2000 erschienene Autobiographie ? mit Anmerkungen und umfangreichem…