Ulrich Frodien

Ulrich Frodien, geboren 1926, arbeitete ab 1950 als Journalist bei der "Süddeutschen Zeitung" und der "Münchner Illustrierten". Von 1954 bis 1991 leitete er den von ihm begründeten Bilderdienst im Süddeutschen Verlag.

Ulrich Frodien: Bleib übrig. Eine Kriegsjugend in Deutschland

Cover: Ulrich Frodien. Bleib übrig - Eine Kriegsjugend in Deutschland. dtv, München, 2002.
dtv, München 2002
"Bleib übrig" lautete gegen Ende des Zweiten Weltkrieges der Abschiedsgruß unter deutschen Soldaten, denn "auf Wiedersehen" schien nicht mehr so recht zu passen ...Ulrich Frodien stammt aus einer deutsch-national…