Tschingis Aitmatow

Tschingis Aitmatow wurde 1928 in Kirgisien geboren. Nach der Ausbildung an einem landwirtschaftlichen Institut arbeitete er zunächst als Viehzuchtexperte in einer Kolchose. Nach ersten Veröffentlichungen zu Beginn der fünfziger Jahre besuchte er das Maxim-Gorki-Literaturinstitut in Moskau und wurde Redakteur einer kirgisischen Literaturzeitschrift, später der Zeitschrift "Novyj Mir". Mit der Erzählung "Dshamilja" erlangte er Weltruhm. Zuletzt lebte er als Botschafter Kirgisiens in Brüssel. Aitmatow ist am 10. Juni 2008 gestorben.

Tschingis Aitmatow: Der Schneeleopard, 6 CD.

Cover: Tschingis Aitmatow. Der Schneeleopard, 6 CD. Goyalit Verlag, Hamburg, 2007.
Goyalit Verlag, Hamburg 2007
Gesamtspielzeit: 7:49:12. Gesprochen von Dieter Wien, mit Musik von Ulrich Maske. Im hohen Gebirge Kirgisiens streift der alte majestätische Schneeleopard Dschaa-Bars umher. Sein Rudel hat ihn verstoßen,…

Tschingis Aitmatow: Der Schneeleopard. Roman

Cover: Tschingis Aitmatow. Der Schneeleopard - Roman. Unionsverlag, Zürich, 2007.
Unionsverlag, Zürich 2007
Aus dem Russischen von Friedrich Hitzer. Die Zeit scheint für beide abgelaufen. Der einst unbezwingbare Schneeleopard Dschaa-Bars fühlt seine Kräfte schwinden und will sich zum Sterben in ein unzugängliches…