Tschingis Aitmatow

Der Schneeleopard, 6 CD

Cover: Der Schneeleopard, 6 CD
Goyalit Verlag, Hamburg 2007
ISBN 9783833718564
CD, 27,99 EUR

Klappentext

Gesamtspielzeit: 7:49:12. Gesprochen von Dieter Wien, mit Musik von Ulrich Maske. Im hohen Gebirge Kirgisiens streift der alte majestätische Schneeleopard Dschaa-Bars umher. Sein Rudel hat ihn verstoßen, er ist zum Jagen zu schwach. Er bricht auf zu einem Gebirgspass, den er noch ein letztes Mal übersteigen möchte. Sein Schicksal ist verbunden mit dem von Arsen Samantschin, einem Journalisten und einstigen Anhänger der Perestroika. Arsen ist enttäuscht, von der Liebe und vom Ausverkauf seines Landes. Er zieht sich in sein kirgisisches Heimatdorf zurück. Dort erfüllt sich ein jahrhundertealter Mythos...

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 19.05.2007

Hingerissen ist Rezensent Peter Lückemeier von diesem Hörbuch, das er "unbedingt empfehlen" kann. Wie er berichtet, führt Tschingis Aitmatows Roman "Schneeleopard", gelesen von Dieter Wien, in die ferne Welt Kirgisiens, die von der Globalisierung nicht verschont geblieben ist. Im Mittelpunkt sieht er einen Journalisten, der an Idealen und Werten festhält, der herrschenden Geldgier und dem tristen Alltag zum Trotz, und der nach der Entführung zweier arabischer Prinzen als Vermittler eingesetzt wird. Dabei würdigt Lückemeier Aitmatow als "Meister der Gefühle", der Lesern beziehungsweise Hörern den genannten Journalisten glaubhaft näher bringt. Obschon der in der Gegenwart angesiedelte Roman mit seinem Hauptthema Globalisierung durchaus politisch ist, gelingt es dem Autor zur Freude Lückemeiers, meisterhaft die Mythen und Sagen seiner Heimat einzubeziehen. Besonders lobt er schließlich den Vorleser Dieter Wien, der den Hörer als "großartiger Reiseführer" in Aitmatows Welt begleite: "Es ist eine Lust, sich als Hörer dieser kraftvollen, ein wenig an den John-Wayne-Synchronsprecher Arnold Marquis erinnernden Stimme anzuvertrauen".
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet