Buchautor

Thomas Hardy

Thomas Hardy, 1840 in Higher Bockhampton/Dorset als Sohn eines Baumeisters geboren. Er machte eine Architekturlehre und arbeitete anschließend als Kirchenrestaurateur. Daneben begann er zu schreiben - 14 Romane insgesamt, die vom ländlich-armen Hintergrund des südwestlichen Englands geprägt waren, darunter "Far from the Maddening Crowd" (1874), "Tess of the d'Urbervilles" (1891) und "Jude the Obscure" (1895). Letzterer wurde für seinen Pessimismus und seine als moralisch empfundene Handlung - zwei unglücklich Verheiratete trennen sich von ihren Partnern und leben zusammen - heftig kritisiert: Die Pall Mall Gazette nannte das Buch "Jude, the Obscene", der Bischof von Wakesfield soll sein Exemplar verbrannt haben. Hardy schrieb danach nur noch Gedichte. Er starb 1928 in Dorchester.  Heute gehört Hardys Werk zu den Klassikern der englischen Literatur.
1 Buch

Thomas Hardy: Jude Fawley, der Unbekannte. Roman

Cover
Carl Hanser Verlag, München 2018
ISBN 9783446258280, Gebunden, 640 Seiten, 36.00 EUR
Aus dem Englischen neu übersetzt von Alexander Pechmann. Jude Fawley, Steinmetz, von seiner Frau verlassen, trifft in Christminster seine verheiratete Cousine Sue Bridehead. Sie wird die Leidenschaft…