Taha Muhammad Ali

Taha Muhammad Ali, 1931 in Saffuriya in Galiläa geboren, war siebzehn, als seine Familie im arabisch-israelischen Krieg von 1948 in den Libanon floh. Ein Jahr später kehrte Taha Muhammad Ali nach Israel zurück und lebte bis zu seinem Tod 2011 in Nazareth. Er hat zahlreiche Gedichte und Erzählungen verfasst.

Taha Muhammad Ali: An den Ufern der Dunkelheit. Gedichte aus Palästina

Cover: Taha Muhammad Ali. An den Ufern der Dunkelheit - Gedichte aus Palästina. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2013.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2013
Aus dem Arabischen von Stefan Weidner. Taha Muhammad Ali, Israels berühmtester arabischer Dichter, schrieb auf Arabisch und auf Hebräisch. Nach nur vier Jahren Schulausbildung wurde er zum Autodidakt,…