Stephan Valentin

Stephan Valentin, in Heidelberg geboren, lebt seit seinem 20. Lebensjahr in Paris, wo er Schauspiel und Psychologie studierte. Er arbeitete in einem Armenkrankenhaus in Bombay, außerdem in einer Psychiatrie in Westafrika an der Elfenbeinküste. Seit vier Jahren praktiziert er an einem Pariser Kinderkrankenhaus und bereitet momentan seine Doktorarbeit über Schlafstörungen beim Kleinkind vor. 1999 erhielt Stephan Valentin als erster Mann den Hauptpreis des Bettina-von-Arnim-Literaturwettbewerbs. Schon seit seiner Kindheit schreibt Stephan Valentin Geschichten.

Stephan Valentin: Der Ameisenfeind. Roman

Pfefferkorn Verlag, Heidelberg 2000
Ein trostloses Kaff auf dem Lande, brütend unter sommerlicher Hitze. Hier kommt Jonas, ein kleiner Junge, mit seiner Mutter nach fluchtartiger Reise an. Das Heimatdorf ist nicht das erhoffte Refugium:…