Shmuel N. Eisenstadt

Shmuel N. Eisenstadt, geboren 1923, ist seit 1959 Professor für Soziologie an der Hebräischen Universität in Jerusalem. Zahlreiche Gastprofessuren an amerikanischen und europäischen Universitäten.

Shmuel N. Eisenstadt: Die großen Revolutionen und die Kulturen der Moderne.

Cover: Shmuel N. Eisenstadt. Die großen Revolutionen und die Kulturen der Moderne. VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden, 2007.
VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2007
Aus dem Englischen von Ulrike Brandhorst. Dieses Buch gibt einen Überblick über die Forschungen von Shmuel N. Eisenstadt. Anschaulich stellt Eisenstadt dabei seine Positionen über den sozialen Wandel,…

Shmuel N. Eisenstadt: Paradoxien der Demokratie. Die politische Theorie auf der Suche nach dem Politischen

Cover: Shmuel N. Eisenstadt. Paradoxien der Demokratie - Die politische Theorie auf der Suche nach dem Politischen. Humanities Online, Frankfurt am Main, 2005.
Humanities Online, Frankfurt am Main 2005
Aus dem Englischen von Uwe Opolka. Die beiden in diesem Band enthaltenen Texte stellen einen Beitrag zum gesellschaftstheoretischen und politischen Denken der Gegenwart dar. Eisenstadt konzentriert sich…

Shmuel N. Eisenstadt: Die Vielfalt der Moderne.

Cover: Shmuel N. Eisenstadt. Die Vielfalt der Moderne. Velbrück Verlag, Weilerswist, 2000.
Velbrück Verlag, Weilerswist 2000
Übersetzt und bearbeitet von Brigitte Schluchter. Anders als Francis Fukuyama, der für die Zukunft mit einer Homogenisierung der modernen Welt in Richtung auf Liberalismus und Marktwirtschaft rechnet,…