Seamus Heaney

Seamus Heaney wurde 1939 in Nordirland geboren. Bereits während seines Studiums der Englischen Philologie in Belfast publizierte er Gedichte. Nach seiner Lehrerausbildung schloss er sich "The Group" an, einer Gruppe junger Autoren, und veröffentlichte 1966 seinen ersten Gedichtband "Death of Naturalist". Von 1966 bis 1972 war er Lektor für englische Literatur an der Queen's University in Belfast und 1970 bis 1971 Gastdozent an der University of California in Berkeley, USA. Ab 1985 war Seamus Heaney Gastprofessor in Harvard.1995 wurde er mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet. 2013 starb Heaney in Dublin.

Seamus Heaney: Elektrisches Licht / Electric Light. Gedichte / Poems. Zweisprachige Ausgabe

Cover: Seamus Heaney. Elektrisches Licht / Electric Light - Gedichte / Poems. Zweisprachige Ausgabe. Carl Hanser Verlag, München, 2002.
Carl Hanser Verlag, München 2002
Aus dem Englischen von Ditte und Giovanni Bandini. Irische Sagen und Legenden, Räubergeschichten und Räuberpistolen, Eklogen und Elegien, Epigramme und Scherzgedichte, Meditationen und liebevolle Nachrufe…