Rudolf Vierhaus

Rudolf Vierhaus, geboren 1922 in Wanne-Eickel, studierte Geschichte und war ab 1961 Privatdozent in Münster. Seit 1971 war Vierhaus Direktor des MPI für Geschichte in Göttingen. Er war von 1990 bis 1997 deutscher Kovorsitzender der Deutsch-Tschechoslowakischen, dann der Deutsch-Tschechischen und der Deutsch-Slowakischen Historikerkommission. Rudolf Vierhaus lebt heute in Göttingen.

Ludolf Herbst/Rudolf Vierhaus: Biografisches Handbuch der Mitglieder des Deutschen Bundestages 1949-2002.

K. G. Saur Verlag, München 2002
Herausgegeben von Rudolf Vierhaus und Ludolf Herbst unter Mitarbeit von Bruno Jahn. Zwei Bände und Supplement. Das Biografische Handbuch der Mitglieder des Deutschen Bundestages 1949-2002 enthält die…

Walther Killy/Rudolf Vierhaus: Deutsche Biografische Enzyklopädie. 10 Bände

Cover: Walther Killy / Rudolf Vierhaus (Hg.). Deutsche Biografische Enzyklopädie - 10 Bände. K. G. Saur Verlag, München, 1995-1999.
K. G. Saur Verlag, München 1995-1999
Zusammen mit dem dtv-Verlag. Die Enzyklopädie besteht aus zehn Bänden, die in Leinen gebunden sind. Es gibt sie auch in Halbleder gebunden (ISBN 3598231601) für 3.980,00 DM.