Ronald D. Gerste

Ronald D. Gerste, geboren 1957 in Magdeburg, studierte Medizin und Geschichte in Düsseldorf. Er lebt heute als freier Journalist und Sachbuchautor in Meerbusch bei Düsseldorf. Seine besondere Vorliebe gilt der amerikanischen und englischen Geschichte. Gerste schreibt u.a. für Die Zeit, Die Welt und die Süddeutsche Zeitung.

Ronald D. Gerste: Wie das Wetter Geschichte macht. Katastrophen und Klimawandel von der Antike bis heute

Cover: Ronald D. Gerste. Wie das Wetter Geschichte macht - Katastrophen und Klimawandel von der Antike bis heute. Klett-Cotta Verlag, Suttgart, 2015.
Klett-Cotta Verlag, Suttgart 2015
Erstmals schildert Ronald D. Gerste langfristige Klimaschwankungen und kurzzeitige Wetterepisoden, die das Schicksal der Menschheit geprägt haben, führt die Leser durch verschiedene Epochen und zeigt,…

Ronald D. Gerste: Roosevelt und Hitler. Todfeindschaft und totaler Krieg

Cover: Ronald D. Gerste. Roosevelt und Hitler - Todfeindschaft und totaler Krieg. Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn, 2011.
Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn 2011
U-Boote im Nordatlantik, Bombenkrieg gegen deutsche Städte, die Invasion in der Normandie, die Befreiung Westeuropas, der Konzentrationslager und auch der Deutschen durch amerikanische Soldaten, schließlich…

Ronald D. Gerste: Abraham Lincoln. Begründer des modernen Amerika

Cover: Ronald D. Gerste. Abraham Lincoln - Begründer des modernen Amerika. Friedrich Pustet Verlag, Regensburg, 2009.
Friedrich Pustet Verlag, Regensburg 2009
Abraham Lincoln (1809-1865) war einer der populärsten Präsidenten Amerikas: Er führte die Nordstaaten durch den Bürgerkrieg und setzte sich für die Sklavenbefreiung ein; unter seiner Regierung schlugen…

Ronald D. Gerste: Duell ums Weiße Haus. Amerikanische Präsidentschaftswahlen von George Washington bis 2008

Cover: Ronald D. Gerste. Duell ums Weiße Haus - Amerikanische Präsidentschaftswahlen von George Washington bis 2008. Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn, 2008.
Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn 2008
Alle vier Jahre wählt Amerika seinen Präsidenten. Kein anderer demokratischer Prozess ist von so entscheidender Bedeutung auch für den Rest der Welt. Gebannt blickt sie auf die USA, bestaunt Wahlversammlungen…

Ronald D. Gerste: Defining Moments. Amerikas Schicksalstage. Vom 4. Juli 1776 bis 11. September 2001

Cover: Ronald D. Gerste. Defining Moments - Amerikas Schicksalstage. Vom 4. Juli 1776 bis 11. September 2001. Friedrich Pustet Verlag, Regensburg, 2002.
Friedrich Pustet Verlag, Regensburg 2002
Seit ihrer Gründung am 4. Juli 1776 haben die USA eine höchst ereignisreiche Geschichte durchlebt, die von vielen Schicksalstagen geprägt wurde: Tage des Jubels, Tage der Stärke - Die Unterzeichnung der…