Roland Garve

Roland Garve, geboren 1955, studierte Zahnmedizin an der Universität Greifswald. 1981?83 war er wegen Vorbereitungen zur Republikflucht in der Strafvollzugseinrichtung Brandenburg-Görden inhaftiert, danach wurde er aus der DDR ausgewiesen. Forschungsreisen führten ihn nach Afrika, Neuguinea und Südamerika. Seit 1990 arbeitet er zusammen mit den Völkerkundemuseen in Leipzig und Dresden bei der Feldforschung in Amazonien. Garve hält Fachvorträge zu Ethnomedizin und Völkerkunde, arbeit als Kameramann, Fotograf und Autor und Produzent zahlreicher Dokumentarfilme über Naturvölker.

Roland Garve: Unter Mördern. Ein Arzt erlebt den Schwerverbrecherknast

Cover: Roland Garve. Unter Mördern - Ein Arzt erlebt den Schwerverbrecherknast. Ch. Links Verlag, Berlin, 1999.
Ch. Links Verlag, Berlin 1999
1981 wird ein junger Student der Zahnmedizin bei Vorbereitungen zur Republikflucht gefaßt und kurz darauf zu zwanzig Monaten Haft verurteilt. Da er sein Studium bereits abgeschlossen hatte, darf er nach…