Roberto Mangabeira Unger

Roberto Mangabeira Unger, geboren 1947 in Rio de Janeiro, hat Jura, Politik- und Sozialwissenschaften studiert und ist seit 1976 Professor für Recht an der Harvard University und Mitbegründer der Critical Legal Studies Bewegung. Unger gilt als einer der führenden Denker im Bereich der Sozial- und Politikwissenschaften. Sein dreibändiges Hauptwerk "Politics" erschien erstmals 1987 bei Cambridge University Press.

Roberto Mangabeira Unger: Wider den Sachzwang. Für eine linke Politik

Cover: Roberto Mangabeira Unger. Wider den Sachzwang - Für eine linke Politik. Klaus Wagenbach Verlag, Berlin, 2007.
Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2007
Aus dem Amerikanischen von Matthias Wolf. Ein dringlicher Appell an den Gestaltungswillen einer in politischer Duldungsstarre verharrenden Linken: Wenn es um nationale Alleingänge oder globale Lösungen…