Robert Seethaler

Robert Seethaler, geboren 1966 in Wien, erhielt zahlreiche Stipendien, darunter das Alfred-Döblin-Stipendium der Akademie der Künste und das Heinrich-Heine-Stipendium. Der Film nach seinem Drehbuch "Die zweite Frau" wurde mehrfach ausgezeichnet und auf verschiedenen internationalen Filmfestivals gezeigt. Robert Seethaler lebt in Wien und Berlin.

Robert Seethaler: Ein ganzes Leben. Roman

Cover: Robert Seethaler. Ein ganzes Leben - Roman. Hanser Berlin, Berlin, 2014.
Hanser Berlin, Berlin 2014
Als Andreas Egger in das Tal kommt, in dem er sein Leben verbringen wird, ist er vier Jahre alt, ungefähr so genau weiß das keiner. Er wächst zu einem gestandenen Hilfsknecht heran und schließt sich als…

Robert Seethaler: Ein ganzes Leben. Ungekürzte Lesung. 4 CDs

Cover: Robert Seethaler. Ein ganzes Leben - Ungekürzte Lesung. 4 CDs. Roof Music, Bochum, 2014.
Roof Music, Bochum 2014
4 CDs mit 230 Minuten Laufzeit. Gelesen von Ulrich Matthes. Robert Seethaler erzählt von dem Seilbahnarbeiter Andreas Egger, über den die Zeit hinweggeht, dem Unglück und Glück widerfährt und der am Ende…

Robert Seethaler: Der Trafikant. 5 CDs. Gelesen vom Autor

Cover: Robert Seethaler. Der Trafikant - 5 CDs. Gelesen vom Autor. tacheles!/RoofMusic, Bochum, 2014.
tacheles!/RoofMusic, Bochum 2014
Österreich 1937: Der 17-jährige Franz Huchel verlässt sein Heimatdorf, um in Wien als Lehrling in einer Trafik - einem Tabak- und Zeitungsgeschäft - sein Glück zu suchen. Dort begegnet er dem Stammkunden…

Robert Seethaler: Der Trafikant. Roman

Cover: Robert Seethaler. Der Trafikant - Roman. Kein und Aber Verlag, Zürich, 2012.
Kein und Aber Verlag, Zürich 2012
Robert Seethaler erzählt die Geschichte von Franz, Freud und Anezka im Wien der 30er Jahre Österreich 1937: Der 17-jährige Franz Huchel verlässt sein Heimatdorf, um in Wien als Lehrling in einer Trafik…

Robert Seethaler: Jetzt wirds ernst. Roman

Cover: Robert Seethaler. Jetzt wirds ernst - Roman. Kein und Aber Verlag, Zürich, 2010.
Kein und Aber Verlag, Zürich 2010
"Mein Weg ans Theater war verschlungen. Unvorhersehbar. Holprig" so beginnt Robert Seethalers eigenwilliger Held seine Geschichte. Eine Geschichte, die mit der Kindheit im kleinen Friseursalon der Eltern…