Robert Merle

Robert Merle (geboren 1908 in Tebessa in Algerien, gestorben 2004 in Paris), Schriftsteller und Romancier. Nach Schule und Studium in Frankreich war er von 1940 bis 1943 in deutscher Kriegsgefangenschaft. 1949 erhielt er den Prix Goncourt für seinen ersten Roman "Wochenende in Zuydcoote ". Er schrieb zahlreiche Bücher.

Robert Merle: Die Rosen des Lebens. Roman

Cover: Robert Merle. Die Rosen des Lebens - Roman. Aufbau Verlag, Berlin, 2000.
Aufbau Verlag, Berlin 2000
"Jetzt bin ich König", sagt der sechzehnjährige Ludwig nach gelungenem Staatsstreich, als der Schurke Concini, der mächtige Günstling seiner Mutter Maria von Medici, erschossen auf der Brücke zum Louvre…