Richard Leakey

Richard Leakey, geboren 1944 in Kenia, wurde durch seine spektakulären Fossilienfunde bekannt. 1989 ernannte ihn Präsident Moi zum Leiter des Kenya Wildlife Service. Seit 1997 als Mitglied der Oppostion Safina im kenianischen Parlament war er bis 2001 Chef des Öffentlichen Dienstes.

Richard Leakey/Virginia Morell: Wildlife. Ein Leben für die Elefanten

Cover: Richard Leakey / Virginia Morell. Wildlife - Ein Leben für die Elefanten. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2002.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2002
In nur einem Jahrzehnt, von 1979 bis 1989, wurden dreiviertel aller Elefanten Kenias von gut organisierten Wildererbanden niedergemetzelt. Als Richard Leakey 1989 begann, den Kenya Wildlife Service aufzubauen,…