Richard Kämmerlings

Richard Kämmerlings, geboren 1969 in Krefeld, studierte Germanistik, Geschichte und Philosophie in Köln und Tübingen. 1997 begann er als Literaturkritiker für den Rundfunk und die Neue Zürcher Zeitung zu arbeiten. 2001 wurde er Literaturredakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, seit 2010 ist er Leitender Redakteur im Feuilleton der Welt.

Richard Kämmerlings: Das kurze Glück der Gegenwart. Deutschsprachige Literatur seit '89

Cover: Richard Kämmerlings. Das kurze Glück der Gegenwart - Deutschsprachige Literatur seit '89. Klett-Cotta Verlag, Suttgart, 2011.
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2011
Wofür brauchen wir überhaupt Gegenwartsliteratur? Wer heute den Roman eines deutschsprachigen Autors in die Hand nimmt, darf die Erwartung haben, darin etwas über die Zeit zu erfahren, in der er lebt.…