Richard Grant

Richard Grant verbrachte die letzten fünfzehn Jahre umherziehend in den Vereinigten Staaten, ohne länger als drei Wochen an einem Fleck zu bleiben. Er schreibt für zahlreiche Magazine, u.a. Telegraph, Guardian und Esquire.

Richard Grant: Ghost Riders. Reisen mit amerikanischen Nomaden

Cover: Richard Grant. Ghost Riders - Reisen mit amerikanischen Nomaden. Edition Tiamat, Berlin, 2003.
Edition Tiamat, Berlin 2003
Aus dem Amerikanischen von Norbert Hofmann. Das Buch verknüpft Geschichte, Reisebericht und persönliche Erzählung, um das vielschichtige Psychogramm des amerikanischen Nomaden zu entwerfen.