Durchsuchen Sie unsere Bücherdatenbank nach Themen, Ländern, Epochen, Erscheinungsjahren oder Stichwörtern.
Hatten Sie in den letzten Tagen keine Zeit, die Zeitung zu lesen oder bei uns vorbeizuschauen ? Macht nichts, denn hier können Sie unsere Rezensionsnotizen der letzten sechs Erscheinungstage nach Zeitung oder Themen sortiert abfragen.
All unsere Notizen zu den Buchkritiken in den Literaturbeilagen von FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit.
Aus dem Archiv
Links
Kommentierte Linkliste zu internationalen Zeitungen, Zeitschriften und Verlagen.

Rafael Hüntelmann

Keine Biografie vorhanden.

Rafael Hüntelmann/Peter Schaber (Hg.): Grundlagen der Ethik. Normativität und Objektivität

Dr. Hänsel-Hohenhausen AG, Frankfurt am Main 2003, ISBN 9783826712227, Gebunden, 194 Seiten, 36,00 EUR
Bücher zum gleichen Themenkomplex

George Steiner: Ein langer Samstag. Ein Gespräch mit Laure Adler

Cover: George Steiner. Ein langer Samstag - Ein Gespräch mit Laure Adler. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg, 2016.
Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2016, ISBN 9783455503777, Gebunden, 160 Seiten, 20,00 EUR
Aus dem Französischen von Nicolaus Bornhorn. George Steiner, der unnachgiebige Denker, polyglotte Intellektuelle und scharfzüngige Kritiker, gibt im Gespräch mit Laure Adler Einblick in sein Leben und Werk.… mehr lesen

Konrad Ott: Zuwanderung und Moral.

Cover: Konrad Ott. Zuwanderung und Moral. Reclam Verlag, Ditzingen, 2016.
Reclam Verlag, Ditzingen 2016, ISBN 9783150193761, Kartoniert, 94 Seiten, 6,00 EUR
'Jeder Bedrohte muss aufgenommen werden!' - 'Wie sollen wir mehr als 1 Million Flüchtlinge bewältigen?' Die Flüchtlingsdebatte pendelt zwischen der gesinnungsethischen und der verantwortungsethischen Position hin und her.… mehr lesen

Markus Gabriel: Sinn und Existenz. Eine realistische Ontologie

Cover: Markus Gabriel. Sinn und Existenz - Eine realistische Ontologie. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2016.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2016, ISBN 9783518297162, Kartoniert, 507 Seiten, 22,00 EUR
Die neuzeitliche Ontologie nimmt seit Kant und Frege an, Existenz sei keine (gewöhnliche) Eigenschaft. Damit wird die alte Frage nach dem Sinn von Sein in einem veränderten Rahmen… mehr lesen

Gernot Böhme: Ästhetischer Kapitalismus.

Cover: Gernot Böhme. Ästhetischer Kapitalismus. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2016.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2016, ISBN 9783518127056, Kartoniert, 160 Seiten, 14,00 EUR
Wenn ein neues Smartphone auf den Markt kommt, bilden sich frühmorgens Schlangen vor den palastartigen Shops. Das zeigt, dass es heute nicht nur um den Gebrauchswert einer Ware… mehr lesen

Sven Hillenkamp: Negative Moderne. Strukturen der Freiheit und der Sturz ins Nichts

Cover: Sven Hillenkamp. Negative Moderne - Strukturen der Freiheit und der Sturz ins Nichts. Klett-Cotta Verlag, Suttgart, 2016.
Klett-Cotta Verlag, Suttgart 2016, ISBN 9783608947380, Gebunden, 384 Seiten, 24,95 EUR
Schwankendes Selbstwertgefühl. Die Unfähigkeit, zu arbeiten. Leben ohne Rhythmus und Horizont. Die Erniedrigung durch das Mögliche. Das Fehlen von Menschen, Bezügen, Elementen. In 'Negative Moderne' analysiert Sven Hillenkamp… mehr lesen

Bücher zu ähnlichen Themen

Willy Hochkeppel: Philosophische Traktate abseits des Geläufigen. Revisionen, Alternativen, Prospekte

Bestellen bei buecher.deCover: Willy Hochkeppel. Philosophische Traktate abseits des Geläufigen - Revisionen, Alternativen, Prospekte. Königshausen und Neumann Verlag, Würzburg, 2016.
Königshausen und Neumann Verlag, Würzburg 2016, ISBN 9783826057922, Broschiert, 308 Seiten, 32,00 EUR
Die Essays in diesem Band zeigen, unter anderem, erstmals die Provinzialisierung der Philosophie durch Heideggers etymologisches Verfahren; stellen den gängigen Begriff "Kulturevolution" in Frage; analysieren das hierzulande noch… mehr lesen

Svenja Flaßpöhler: Verzeihen. Vom Umgang mit Schuld

Bestellen bei buecher.deCover: Svenja Flaßpöhler. Verzeihen - Vom Umgang mit Schuld. Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München, 2016.
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2016, ISBN 9783421044631, Gebunden, 224 Seiten, 17,99 EUR
Verzeihen heißt dem Wort nach: Verzicht auf Vergeltung. Wer verzeiht, bezichtigt nicht länger andere für das eigene Leid, sinnt nicht auf Rache oder juristische Genugtuung, sondern lässt es… mehr lesen

Arbogast Schmitt: Wie aufgeklärt ist die Vernunft der Aufklärung?. Eine Kritik aus aristotelischer Sicht

Bestellen bei buecher.deCover: Arbogast Schmitt. Wie aufgeklärt ist die Vernunft der Aufklärung? - Eine Kritik aus aristotelischer Sicht. C. Winter Universitätsverlag, Heidelberg, 2016.
C. Winter Universitätsverlag, Heidelberg 2016, ISBN 9783825364618, Gebunden, 472 Seiten, 42,00 EUR
In der Auseinandersetzung um das Verhältnis der westlichen Moderne zu anderen Kulturen, Gesellschaften, Religionen spielt die Berufung auf die Aufklärung eine wichtige, vielleicht die wichtigste Rolle. Die Befreiung… mehr lesen

Bettina Stangneth: Böses Denken.

Bestellen bei buecher.deCover: Bettina Stangneth. Böses Denken. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg, 2016.
Rowohlt Verlag, Reinbek 2016, ISBN 9783498061586, Gebunden, 128 Seiten, 19,95 EUR
Die Philosophin Bettina Stangneth stellt eine unbequeme Frage: Haben wir wirklich das Recht zu jedem Gedanken oder braucht auch das Denken eine Ethik? Die Gedanken sind frei und… mehr lesen

Elmar Schenkel: Keplers Dämon. Begegnungen zwischen Literatur, Traum und Wissenschaft

Bestellen bei buecher.deCover: Elmar Schenkel. Keplers Dämon - Begegnungen zwischen Literatur, Traum und Wissenschaft. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2016.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2016, ISBN 9783100735676, Gebunden, 400 Seiten, 24,99 EUR
Literatur und Wissenschaft, künstlerische Imagination und rationales Denken zählen zu zwei getrennten Kulturen. Dennoch gibt es Berührungspunkte: Was wäre die Entwicklung der Raumfahrt ohne Jules Verne? Was Sherlock… mehr lesen

Archiv: Buchautoren