R. K. Narayan

Rasipuram Krishnaswami Ayyer Narayanaswami wurde 1906 in Madras geboren. Er veröffentlichte fünfzehn Romane, Erzählungen und Essays, Reiseberichte und Übersetzungen indischer Epen. 1958 erhielt er den den "Sahitya Akademi Award", die höchste indische Literaturauszeichnung. Narayan war Mitglied der Royal Society of Literature und der American Academy of Arts and Letters.1989 wurde er in die Rajya Sabha, das indische Oberhaus, berufen. Anfang der 1990er Jahre zog er sich zurück nach Madras, in die Stadt seiner Kindheit. Dort starb er im Jahr 2001.

R. K. Narayan: Reifeprüfung. Roman

Cover: R. K. Narayan. Reifeprüfung - Roman. Insel Verlag, Berlin, 2004.
Insel Verlag, Frankfurt am Main 2004
Aus dem Englichen von Ursula Gräfe. Mit einem Vorwort von Graham Greene. Die Kleinstadt Malgudi, Schauplatz aller Erzählungen und Romane Narayans, ist die Heimat des jungen Brahmanen Chandran. Mit seinem…