Pierre Radvanyi

Pierre Radvanyi wurde 1926 als Sohn von Anna Seghers (Netty Radvanyi) und Laszlo Radvanyi in Berlin geboren. 1933 emigrierte die Familie nach Frankreich, 1941 nach Mexiko, wo Pierre Radvanyi am französischen Gymnasium das Abitur ablegte. Nach Kriegsende nahm er ein Physikstudium in Paris auf, 1948 wurde er Mitarbeiter von Frederic Joliot-Curie am College de France, nach der Promotion 1954 folgte er Irene und Frederic Joliot-Curie in das Centre national de la recherche scientifique (CNRS) in Orsay. Er forschte zu Radioaktivität, Kernreaktionen und der Produktion von Elementarteilchen. 1995 wurde er Ehrendoktor der Universität Uppsala. Heute lebt er als emeritierter Forschungsleiter des CNRS in Orsay bei Paris.

Pierre Radvanyi: Jenseits des Stroms. Erinnerungen an meine Mutter Anna Seghers

Cover: Pierre Radvanyi. Jenseits des Stroms - Erinnerungen an meine Mutter Anna Seghers. Aufbau Verlag, Berlin, 2005.
Aufbau Verlag, Berlin 2005
Aus dem Französischen von Manfred Flügge. Anna Seghers hat sich selbst kaum über ihren privaten Alltag geäußert. Ihr Sohn Pierre Radvanyi erinnert sich an ihr gemeinsames Leben. Er war noch ein Kind,…