Petrus J. Gräbe

Petrus J. Gräbe lehrt Neues Testament an der Universität von Südafrika (UNISA) in Pretoria. 1987/88 schrieb er seine Doktorarbeit in Münster bei Karl Kertelge über die Kraft Gottes bei Paulus. Er erforschte das Thema des neuen Bundes u.a. während eines Aufenthalts in München (1995 und 1999) und in Cambridge (1999).

Petrus J. Gräbe: Der neue Bund in der frühchristlichen Literatur. Unter Berücksichtigung der alttestamentlich-jüdischen Voraussetzungen

Echter Verlag, Würzburg 2001
Nach einer Zeit, in der das Interesse an der Bundestheologie fast von der Agenda der biblischen Wissenschaften verschwunden ist, ist das Interesse an diesem Thema im letzten Jahrzehnt neu erwacht. Bundestheologie…